Unbenannt‎ > ‎

Schwere Aufgabe gelöst I B1 Juniorinnen gewinnen in Iserlohn

veröffentlicht um 12.09.2015, 11:16 von FSV Redakteur   [ aktualisiert: 12.09.2015, 11:38 ]
Das hatten sich sicherlich nicht nur die mitgereisten Fans etwas klarer gewünscht.

Sichtlich schwere Beinen schienen einige FSV Mädels an diesem schwülwarmen Samstag im Hembergstadion des FC Iserlohn zu haben.
Dennoch lief zuerst alles nach Plan, als bereits nach 8 Minuten Gina Meierebert im Anschluss an eine Ecke zum 0:1 traf und der FSV weiterhin das Spiel bestimmte.

Was fehlte, waren wirklich zwingende Offensivaktionen die das Spielergebnis hätten deutlicher gestalten können.
Zu häufig waren es zu schwache Zuspiele auf dem tiefen Rasen die den Abnehmer vor des Gehäuse des FC nicht fanden, oder aber die gute Torhüterin des FC entschärfte die Gelegenheiten des FSV gekonnt. Wieder nach einer Ecke entstand eine unübersichtliche Situation aus der Valentina Vogt das vermeintliche 0:2 erzielte. Leider erkannte die Schiedsrichterin den Treffer wegen Behinderung der Torhüterin nicht an- mit dieser Einschätzung stand sie allerdings alleine da.
So gingen beiden Teams mit dem 0:1 in die Halbzeitpause.
Im zweiten Abschnitt sahen die ca.160 Zuschauer das gleiche Bild , der FSV versuchte sich in Offensivaktionen und verkrampfte dabei zusehends. Erst  Anna Höfker ließ mit Ihrem Kopfballtor( 62. Min.) nach einer Ecke  die Gütersloher Zuschauer etwas entspannen. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Ende der Partie.
Fazit: Gegen Mönchengladbach wird eine deutliche Leistungssteigerung möglich sein.

Unser Bild zeigt die Torschützin des 0:2 Anna Höfker.


Comments