B2 | "Wir fahren nach Berlin - B2 auf Kurs"

veröffentlicht um 11.06.2014, 12:17 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.09.2014, 08:44 ]

10.06.2014: Durch die anstehenden Aufstiegsspiele zur Bezirksliga musste die diesjährige Abschlußfahrt schon vor dem Ende der Saison durchgeführt werden.

Der Spagat, eine Abschlußfahrt mit einer Vorbereitung auf die anstehenden Spiele zu verbinden, wurde im Interesse des Vereins hervorragend umgesetzt. Am Samstag startete die Gruppe mit insgesamt 18 Spielerinnen Richtung Berlin. Da die Anreise ohne Probleme, bzw. Staus erfolgte, wurde kurz nach der Ankunft das Freibad angesteuert. Bei Temperaturen um die 30° eine willkommene Abkühlung um sich für die abendliche Sightseeingtour in Berlin vorzubereiten. In kleinen Gruppen erkundeten die Mädels Ihrem Interesse entsprechend die Stadt. Nach der Rückkehr ins Hostel gingen relativ schnell die Lichter aus um sich für den Sonntag vorzubereiten.

Am Sonntag morgen um 10.00 Uhr stand die erste Übungseinheit an in dem es im wesentlichen um die Abstimmung der Lauf- und Passwege ging. Äußerst extreme Temperaturen steckten die Mädels hervorragend weg. Die Verpflegung am Mittag wurde vom Verein Stern Berlin organisiert. Der Verein stellte auch den Platz für unsere Einheiten zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür! Am Nachmittag spielten wir dann gegen unseren Gastgeber, der mit seiner B-Juniorinnen-Mannschaft in der Verbandsliga Berlin spielt. 3:0 konnte das Spiel für uns entschieden werden. Eine sehr gute Leistung wurde vom Gegner attestiert.

Am Abend wurde, zwar kurz, aber trotzdem für jeden wieder interessant, die Gegend um das Brandenburger Tor unsicher gemacht. Woher kamen noch die vielen jungen männlichen Touristen ? :-)

Am Montagmorgen um 11:00 Uhr stand das nächste Spiel gegen Hertha 03 Zehlendorf an. Auch dieses Spiel konnte mit 3:0 für uns entschieden werden. Als Goalgetter zeichnete sich hier Leona mit allen drei Treffern aus.

Im Anschluss musste leider die Rückreise angetreten werden. Auf dem Rückweg hatten wir zwar das kleine Problem das ein BH auf der Autobahn abhanden gekommen ist, letztendlich können wir hier aber nicht von einer schwerwiegenden Störung der Fahrt reden.

Eine tolle Tour ging leider viel zu schnell zu Ende!

Wir danken den C-Jugendlichen, die sich spontan bereit erklärt haben, an dieser Tour teilzunehmen.

Der Kader: Isabel Funke, Areti Verlsteffen, Eva Beckhoff, Ann-Sophie Hemmersmeier, Mia Thomas, Leona Bergmann, Marlene Hellweg, Marie Aufderstroth, Marie Bökenkamp, Maren Pietzonka, Madeleine Künne, Sevil Koz, Johanna Wolf, Kim Breulmann, Lena Eckel, Luisa Bengs, Janne Blom und Melina Fischer.

Bilder: FSV

1.Mannschaft | Tabellenfünfter nach individuellen Fehlern

veröffentlicht um 04.06.2014, 06:24 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.09.2014, 08:43 ]

02.06.2014: "Gütersloh (wot). Der FSV Gütersloh beendete die Saison in der 2. Frauenfußball-Bundesliga nicht auf dem möglichen 3. Tabellenplatz, sondern als Tabellenfünfter. Dieses statistische Detail ärgerte Ralf Lietz aber weniger als die gestrige 2:4-Abschlussniederlage beim stattdessen auf Rang drei vorgerückten SV Werder Bremen. "Das Spiel war von individuellen Fehlern des FSV Gütersloh geprägt", monierte der Coach.

Nur das erste Gegentor durch Maren Wallenhorst (17.) kreidete Lietz nicht seinen Spielerinnen an - sondern dem Gespann von Schiedsrichterin Corinna Feldmann aus Wietmarschen: "Drei Bremerinnen standen zwei Meter im Abseits. Wenn man das nicht erkennt, muss man sich Gedanken machen." Lietz überlegte sogar sarkastisch wieder mit Libero und Vorstopper spielen zu lassen, um solche Risiken auszuschalten...." (mehr)




Quelle: Neue Westfälische
Foto: Raimund Vornbäumen

1-2 of 2