Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | Mai 2014‎ > ‎

D | Meisterschaft zum Greifen nahe

veröffentlicht um 13.05.2014, 02:49 von FSV Redakteur   [ aktualisiert 14.09.2014, 07:48 von Fsv Redakteur ]
13.05.2014: Schlusspfiff in der D-Mädchen Kreisliga Partie FSV gegen Herzebrock . Erneut heißt der Sieger FSV Gütersloh. Mit diesen 3 Punkten sind die FSV-Youngsters seit 17 Spielen ungeschlagen und nur noch 6 Punkte von einer erneuten Titelverteidigung und der 5. Meisterschaft in Folge entfernt.

Wie bereits im Hinspiel, ließ auch in dieser Partie das erste Tor lange auf sich warten, doch Lea Schumacher konnte den FSV durch einen Alleingang auf das gegnerische Tor noch vor der Halbzeit in Führung bringen. Mit mehr Spielanteilen für den FSV ging es weiter, jedoch änderte dies am Spielergebnis nichts, da unsere Mädels zu schwach im Abschluss waren und so alle Chancen vergaben. In der zweiten Halbzeit erhöhte Celina Heidl auf 2:1. Jetzt brachen unsere Mädels etwas ein und ließen einige gute Möglichkeiten der Herzebrockerinnen zu, die unsere jüngste Spielerin, Torhüterin Marie Fechner, jedoch alle entschärfen konnte. Nach einem Zweikampf im Strafraum entschied der Schiri auf Elfmeter gegen uns, den die Gäste auch prompt verwandelten. Jetzt wurde es noch mal ein wenig brenzlig, bevor Celina Heidl mit ihrem zweiten Treffer für den 3:1 Endstand sorgte.

Nun benötigen unsere Mädels noch zwei Siege, um übernächsten Sonntag In der Tönnies Arena die Meisterschaft perfekt zu machen. Kommenden Samstag spielen unsere jüngsten auswärts gegen RW Ahlen und am Sonntag den 25. kommt es dann zum Saisonfinale gegen Oelde. Anstoß wird um 11.30 Uhr in der Tönnies Arena, vor der Partie unserer Ersten gegen Herford, sein.

Foto: Henrik Martinschledde