Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | Mai 2014‎ > ‎

B | "Final Four" so gut wie erreicht

veröffentlicht um 19.05.2014, 11:27 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.09.2014, 08:08 ]
19.05.2014: "Gütersloh (wot). Die B-Juniorenfußballerinnen des FSV Gütersloh haben den Matchball zum Einzug ins DM-Halbfinale so gut wie verwandelt. Nach dem gestrigen 1:0-Sieg beim 1. FC Saarbrücken ist dem Bundesligateam von Christian Franz-Pohlmann der 2. Tabellenplatz und damit die Qualifikation für das „Final Four“ in Essen kaum mehr zu nehmen. Nina Ehegötz erzielte den Siegtreffer in der 18. Minute.

Vor dem letzten Spiel am Samstag in der Tönnies-Arena gegen den VfL Bochum hat der FSV drei Punkte mehr und ein um zwölf Treffer besseres Torverhältnis als der Tabellendritte Bayer Leverkusen. Der zeigte gestern allerdings mit einem 8:0- Sieg über Borussia Mönchengladbach, dass er den Kampf noch nicht aufgegeben hat. Im letzten Spiel müssen die Leverkusenerinnen beim Tabellenvierten 1. FC Köln antreten.

Schon ein Remis reicht dem in der Liga daheim seit zwei Jahren ungeschlagenen FSV zur DM-Qualifikation. Sollte die gelingen, spielt er im Halbfinale am 30. Mai gegen Bayern München. Der Gewinner trifft einen Tag später im Endspiel auf den Sieger der Partie Turbine Potsdam – FFC Frankfurt. 2013 war der FSV durch eine 1:3-Niederlage gegen Bayern München deutscher Vizemeister geworden...." (mehr)

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Ċ
Fsv Redakteur,
19.05.2014, 11:28