D | D-Mädels Meister ist nur der FSV!

veröffentlicht um 26.05.2014, 14:02 von FSV Redakteur   [ aktualisiert 14.09.2014, 08:34 von Fsv Redakteur ]
26.05.2014: Eine kleine Gruppe Mädchen steht lauernd mit Wassereimer und Wasserflaschen am Spielfeldrand in der Tönnies Arena. Es sind noch genau 2 Minuten zu spielen, doch das letzte Meisterschaftsspiel der D-Juniorinnen des FSV gegen die Spielvereinigung Oelde scheint bereits zur Nebensache geworden zu sein. Trainerin Alice Kunka versucht sich langsam aber sicher von der Gruppe zu entfernen, doch da ist es bereits zu spät. Mit dem Abpfiff bricht ein Schwall Wasser über unsere D- Trainerin herein. Keine zwei Minuten später müssen auch die beiden Co-Trainer Theresa Supe und Markus Fechner dran glauben. „Da haben wir die ganze Saison schon drauf gewartet, deshalb mussten wir als erstes dafür sorgen, dass Alice nass wird.“ freute sich Melani Hubert über die gelungene Meisterdusche.

Mit einem deutlichen 8:2 Sieg gegen die Gäste aus Oelde verabschiedeten die FSV Mädels sich von der Saison 13/14. Den fünften Kreismeistertitel in Folge sicherten unsere Kickerinnen sich zwar bereits letzten Samstag, doch das Feierprogramm wurde erst gestern in der heimischen Tönnies Arena abgespult. Von Wasserduschen über Jubelarien bis zur abschließenden Humba war alles dabei und unsere Kleinsten bewiesen, dass sie in puncto feiern den Großen in nichts nachstehen.
Das Spiel gegen Oelde wurde, im Gegensatz zum Hinspiel, deutlich gewonnen. Bereits nach 6 Minuten gingen unsere Kickerinnen durch Lea Schumacher in Führung. Es folgten weitere Tore von Bianca Laube(2x), Fina Lüdtke, Natalie Mai (2x), Luisa Supe und Sarah Rodermund. „Ich bin stolz auf meine Mädels. Jede einzelne hat die gesamte Saison hart an sich gearbeitet und viel in Kauf genommen. Das haben die Mädels sich jetzt richtig verdient.“ freut sich Alice Kunka über die Titelverteidigung.

Am kommenden Donnerstag geht es bereits mit dem nächsten Ziel weiter. Mit über 40 Personen macht sich das Team auf den Weg nach Holland zum Brabant Girls Cup. Dort werden unsere Mädels mit 2 Teams am Internationalen Turnier teilnehmen und sich mit Mannschaften aus Deutschland, Holland und Dänemark messen.

Foto: Henrik Martinschledde