Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | April 2014‎ > ‎

B | Hausaufgaben trotz Nackenschlag erledigt

veröffentlicht um 12.04.2014, 04:08 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.09.2014, 05:59 ]
09.04.2014: "Gütersloh (wot). Schon vor dem eigenen Spiel mussten die B-Junioren-Fußballerinnen des FSV Gütersloh in der Bundesliga einen "Nackenschlag" einstecken. So bezeichnete Trainer Christian Franz-Pohlmann den überraschenden 5:4-Sieg von Bayer Leverkusen beim Spitzenreiter SGS Essen. Der Hauptkonkurrent im Kampf um den fürs DM-Halbfinale qualifizierenden 2. Tabellenplatz liegt damit sechs Punkte vor dem FSV.

Wie sein Team beim SC Bad Neuenahr trotzdem die Hausaufgaben erledigte, imponierte Franz-Pohlmann. Der FSV Gütersloh gewann mit 5:0, wobei der Sieg noch höher hätte ausfallen können. "Die Mädels haben ein schönes Feuerwerk abgebrannt", schwärmte der Coach von dem Auftritt in der 1. Halbzeit. Hjördis Nüsken (5.), Annika Brzezinski (10., 25.) und Nina Ehegötz (32.) schossen eine 4:0-Pausenführung heraus. Nüsken legte in der 75. Minute per Elfmeter den fünften Treffer nach, nachdem die Gastgeberinnen in der 58. Minute mit einem 30-Meter-Freistoß die einzige Prüfung für FSV-Torhüterin Alisa Ostwald zustande gebracht hatten...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Henrik Martinschledde