Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | März 2014‎ > ‎

2.Mannschaft | Ohne Bodenverlust in Bielefeld gestolpert

veröffentlicht um 24.03.2014, 11:53 von FSV Redakteur   [ aktualisiert 12.04.2014, 05:52 von Fsv Redakteur ]
24.03.2014: "Gütersloh (wot). Nach zwei optimal verlaufenen Spieltagen sind die Fußballerinnen des FSV Gütersloh II bei ihrer Aufholjagd in der Westfalenliga erstmals leicht gestolpert - haben aber keinen Bodenverlust erlitten. Nach dem gestrigen 2:2 bei Arminia Bielefeld beträgt der Rückstand des Tabellendritten auf die Warendorfer SU weiterhin fünf Punkte, weil der Spitzenreiter nicht über ein 1:1 gegen Herford II hinauskam. „Heute ist nichts passiert“, konnte Bernd Hamann deswegen feststellen. Der FSV-Trainer merkte aber an: "Wir haben noch viele Spiele und noch viele schwere Spiele."

Die Partie in Bielefeld stand insofern unter ungünstigen Vorzeichen, weil der FSV seine eingespielte Abwehr umbauen musste. Kapitänin Rebecca Oester-Barkey fehlte in der Innenverteidigung wegen eines Halswirbeltraumas, dass sie sich in der vergangenen Woche bei einem Auffahrunfall zugezogen hatte...." (mehr)

Quelle: Neue Westfälische
Ċ
Fsv Redakteur,
24.03.2014, 11:54