Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | März 2014‎ > ‎

DFB | Vivien Brandt: Null soll auch bei der WM in Costa Rica stehen

veröffentlicht um 15.03.2014, 03:08 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 12.04.2014, 05:50 ]
14.03.2014: "Vivien Brandt ist der Rückhalt der deutschen U 17-Nationalmannschaft. Diesem Ruf will die Torfrau des FSV Gütersloh 2009 auch bei der WM in Costa Rica gerecht werden. Im ersten Gruppenspiel am Sonntag (ab 3 Uhr MEZ, live auf Eurosport2) in Liberia sollen die kanadischen Angreiferin an ihr verzweifeln. "Zu Null zu spielen, sollte immer das Ziel einer Torfrau sein", sagt sie. Da macht die 16-Jährige auch bei einer Weltmeisterschaft keine Ausnahme.

Positiv und gelassen geht das Talent die große Aufgabe an. "Die Vorfreude ist natürlich sehr groß, ich bin aber noch relativ entspannt und noch nicht so aufgeregt", sagt Vivien Brandt. Vielleicht basiert diese Einstellung auch auf den Leistungen aus der jüngeren Vergangenheit. Im EM-Finale im vergangenen Dezember in London sicherte sie ihrem Team mit zwei gehaltenen Elfmetern gegen Spanien den Titel.

Vivien Brandt bestätigt: Die EM habe ihr viel Selbstvertrauen gegeben. Das merkt man, wenn sie redet. "Die WM ist das größte Turnier, das wir bisher gespielt haben - wir werden versuchen, so weiterzuspielen wie bei der EM und den Titel zu holen", sagt sie. Kein Zweifel, da spricht eine ambitionierte Spielerin. Die keineswegs den Boden unter den Füßen verloren hat. Denn sie mahnt auch: "Vom EM-Titel können wir uns bei der WM nichts kaufen. Jetzt geht alles von vorne los."..." (mehr)

Quelle: dfb.de
Foto: dfb.de