Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | März 2014‎ > ‎

2.Mannschaft | Landesligist SV Lippstadt 08 ohne Chance

veröffentlicht um 03.03.2014, 09:13 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 12.04.2014, 05:46 ]
03.03.2014: FSV Frauen II siegen 7:1 - Comeback von Kirsten Happe gelungen

Der Landesligist des SV Lippstadt 08 bliebt in der Partie gegen die Frauen des FSV II ohne Chance. Gegen die defensiv eingestellten Lippstädterinnen forderte Trainer Bernd Hamann von Beginn an Lauf- und Spielfreude. Die FSV Frauen starteten bereits in der 2. Minute mit einem Pfostenschuss (Mantheas). Danach kamen die FSV Frauen nicht mehr so richtig ins Spiel. Die Lippstädterinnen verteidigten ihr Tor mit allen Spielerinnen. Durch ein Gewühle im 16er erzielte der FSV durch Kirsten Happe das 1:0 (32. Minute). Laura Liedmeier erhöhte in der 40. Minute auf 2:0, Jacky Mantheas markierte in der 43. Minute die 3:0 Führung. 

Klare Worte des Trainers in der Halbzeit zeigten leider auch nicht die erhoffte Wirkung. Erst nach dem Anschlusstreffer, Unachtsamkeit in der Abwehr, wurde des FSV wach und begann die Anweisungen umzusetzen. Der Ball lief danach wesentlich besser in den eigenen Reihen, Spielkombinationen wurden abgerufen. Franziska Bröckl erzielte mit einem Doppelschlag das 4:1 (57.) und 5:1 (78.). Rebekka Oester Barkey erzielte nach einer Ecke per Kopfball das 6:1. Den Endstand zum 7:1 stellte erneut Franziska Bröckl her.

Trainer Bernd Hamann war trotz des hohen Sieges nicht ganz zufrieden. "Auch wenn der Platz sehr holprig war, so kann ich von meiner Mannschaft spielerische Elemente, Spielzüge und eine erhöhte Laufbereitschaft erwarten", so Hamann. Erfreut war Hamann über die guten Leistungen von Kirsten Happe und Lena Karrie (aus der U17). "Wir wissen jetzt, wo wir stehen und freuen uns über das Heimpflichtspiel am kommenden Wochenende gegen Finnentrup", so Trainer Bernd Hamann abschließend.