Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | März 2014‎ > ‎

2.Mannschaft | Erfolgreicher Start in die Aufholjagd

veröffentlicht um 10.03.2014, 12:28 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 12.04.2014, 05:49 ]
10.03.2014: "Rheda-Wiedenbrück (hm). Mit dem FSV Gütersloh II ist in der Frauenfußball-Westfalenliga noch zu rechnen. Nach einem unbefriedigenden ersten Saisonteil (Rang sechs) startete das Team von Bernd Hamann die Aufholjagd gestern mit einem 4:2-Heimsieg im Verfolgerduell gegen den FC Finnentrop. „Wir haben gut vorgelegt für das Spitzenspiel gegen Warendorf“, richtete der Trainer der auf Rang drei gekletterten FSV-Reserve den Blick sofort auf das Duell mit dem Tabellenführer, der nach dem gestrigen 1:1 gegen Billerbeck nur noch acht Punkte Vorsprung hat.

Verzichten muss Hamann in dieser Partie vielleicht auf Laura Liedmeier. Die 17-jährige Leihgabe aus dem Kader der „Ersten“ drängte sich in der Tönnies- Arena vor den Augen von Cheftrainer Ralf Lietz mit entschlossenem Tordrang und drei Treffern für eine Nominierung für das Zweitligaspiel in Leipzig auf. Mit Spannung verfolgte Lietz auch den Auftritt von Torhüterin Sandra Mergelkuhl, die ebenfalls eine Kandidatin für das Leipzig-Spiel ist. Außer einem krassen Abspielfehler, der zu einem Lattenwischer führte (19.) gab es nichts auszusetzen. Und in der 58. Minute zeigte die 23-Jährige beim Stand von 3:1 mit einer starken Abwehraktion gegen Lena Sieler ihre Klasse...." (mehr)

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Bilder unter: nw-news.de
Ċ
Fsv Redakteur,
10.03.2014, 12:29