Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | März 2014‎ > ‎

1.Mannschaft | Bundesliga-Aufstieg endgültig abgehakt

veröffentlicht um 17.03.2014, 12:38 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 12.04.2014, 05:51 ]
17.03.2014: "Gütersloh (wot). Zwar sind die Lizenzunterlagen beim DFB eingereicht, doch das Thema Bundesliga-Aufstieg kann der FSV Gütersloh für diese Saison abhaken. Die Zweitliga-Fußballerinnen kassierten gestern mit dem 2:6 beim FFV Leipzig die höchste Punktspielniederlage unter Ralf Lietz, fielen auf den 6. Tabellenplatz zurück und liegen nun neun Punkte hinter dem so gut wie sicher aufsteigenden Herforder SV zurück.

Dass der FSV-Trainer aus seiner Pauschalkritik ("Das war richtig grottig") nur Marie Berwinkel-Kottmann vollkommen ausnahm, sagt schon alles über die Leistung des Teams. Die 16-Jährige verhinderte bei ihrem Zweitligadebüt als Ersatz für Stammkeeperin Vivien Brandt (U17-WM) mit starken Aktionen sogar noch weitere Gegentreffer. Gleich zu Beginn meisterte sie eine Penaltysituation gegen Christina Nauesse in glänzender Manier.

Während den Gastgeberinnen anzumerken war, dass sie gegen den Abstieg kämpfen, ließen die Gütersloherinnen eine entsprechende Einstellung vermissen: "Kein Wille, kein Feuer - als wenn sie satt wären", knurrte Ralf Lietz...." (mehr)

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Ċ
Fsv Redakteur,
17.03.2014, 12:39