Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | März 2014‎ > ‎

Bödecker beschert dem FSV Gütersloh 1.200 Euro

veröffentlicht um 22.03.2014, 07:13 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 12.04.2014, 05:52 ]
20.03.2014: "Gütersloh (sp). Ein dickes Lob und einen Scheck gab es im SportCentrum Kaiserau für den FSV Gütersloh. Der Frauenfußball-Zweitligist, vertreten durch Geschäftsführer Michael Horst- kötter, erhielt 1.200 Euro aus dem Bonussystem des DFB für die Ausbildung von Katharina Bödecker zur Junioren-Nationalspielerin. Bedacht wurden 21 westfälische Vereine mit Beträgen zwischen 1.200 bis 5.450 Euro. Insgesamt wurden 60.450 Euro ausgeschüttet. "Ein stolzer Tag für uns alle", freute sich FLVW-Präsident Hermann Korfmacher (Gütersloh).

Noch stärker als der FSV Gütersloh partizipierte Bödeckers Heimatverein SV Brenkhausen-Bosseborn von dem 2002 eingeführten Bonussystem. Er erhält 4.700 Euro. Nina Ehegötz, eine andere aktuelle FSV-Nationalspielerin, bescherte den Post und Telekom SV Dortmund mit 4.950 Euro.

Grundlage für den DFB-Bonus ist der Einsatz der Nachwuchsspieler in Nationalteams. Die Beträge berechnen sich nach der Dauer der Vereinszugehörigkeit...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Neue Westfälische