Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | Januar 2014‎ > ‎

B | Höhenflug bis ins Halbfinale

veröffentlicht um 14.01.2014, 06:15 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 12.04.2014, 05:22 ]
13.01.2014: "Gütersloh (WB). Es ist die letzte Chance für den FSV Gütersloh, um beim 14. klubeigenen B-Juniorinnen-Hallenmasters oben mitzumischen: "Wir müssen mit drei Toren Vorsprung siegen", hofft Trainer Christian Franz-Pohlmann für die Partie gegen den SV Meppen auf ein kleines Fußball-Wunder. 30 Sekunden vor Schluss trifft Güterslohs EM-Heldin Nina Ehegötz zum 5:2 - Abpfiff!

"Damit hat wohl niemand gerechnet. Meppen hat bis dahin nur ein Gegentor eingeschenkt bekommen, von uns gab es weitere fünf", ist Franz-Pohlmann vom Einzug ins renommierte A-Turnier überwältigt. "Da musste ich erst einmal draußen spazieren gehen." Zum Schluss landet sein Team im Feld der bessseren Mannschaften auf Rang vier. Denn im Spiel um Platz drei unterliegen die Gütersloherinnen im erneuten Duell mit Meppen knapp mit 0:1. Team Rot, die zweite Mannschaft des FSV, schafft es ebenfalls ins A-Turnier und landet nach Neunmeterschießen gegen den SC Bad Neuenahr auf den zehnten Rang. "Dass beide Gütersloher Teams im A-Turnier mitmischen, ist bei so einem Teilnehmerfeld schon beachtlich", findet Franz-Pohlmann.

Freiburg, Duisburg, Leipzig, Leverkusen - das U17-Turnier glänzt mit großen Namen deutscher Fußball-Klubs. Aber auch aus Dänemark (IK Skovbakken) und der Schweiz (SC Kriens) sind zwei Hochkaräter am Start...." (mehr)

Quelle: westfalen-blatt.de