Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2014‎ > ‎Archiv | Januar 2014‎ > ‎

Jugend | Generalprobe für das Hallenmasters gelungen

veröffentlicht um 07.01.2014, 07:23 von FSV Redakteur   [ aktualisiert 12.04.2014, 05:21 von Fsv Redakteur ]
Turniere organisieren kann der FSV. Das bewiesen vergangenes Wochenende wieder einmal zahlreiche Helfer bei den Turnieren der B-,C-und D-Juniorinnen in der Sporthalle Ost.

Den Start machten am Samstag die C1-Mädchen, die wohl das schwerste Teilnehmerfeld zu bewältigen hatten. Um 10 Uhr spielten die Teams vom 1.FC Köln, Herforder SV, VfL Bochum, BSV Ostbevern, SC Vlotho und dem SC Bielefeld im Spielmodus Jeder-gegen-Jeden ihren Sieger aus. Am Ende hatte der 1.FC Köln verdient die Nase vorn. Doch auch unsere FSV Mädels zeigten, dass sie zu den Spitzenteams gehörten. Punktgleich, jedoch mit 4 Toren weniger, erreichten die Mädels von Thomas Leidecker den 2. Platz. Dritter wurde der Herforder SV.
Im Anschluss ging es direkt mit dem nächsten C-Juniorinnen Turnier weiter, an dem unsere C2 von Trainerin Jessica Müller teilnahm. Hier starteten ebenfalls der 1.FC Köln und der Herforder SV, beide jeweils mit ihrer U14. Die Mannschaften vom SV Benhausen, SF Oesterholz-Kohlstädt, SG Varensell/ Neuenkirchen und TuRa Löhne komplettierten das Teilnehmerfeld.
Leider kamen unseren Mädels nach der langen Pause und der ungewohnten Halle nicht gut ins Turnier, sodass am Ende nur der 5. Platz zu Buche stand.
 
Am Sonntag starteten unsere Jüngsten Mädels. Insgesamt 10 Mannschaften aus 8 verschiedenen Kreisen fanden den Weg
nach Gütersloh. Die Vorrunde brachten unsere Mädels erfolgreich, mit nur einem Gegentor, ungeschlagen über die Bühne, sodass das Team von Alice Kunka verdient im Halbfinale stand. Unsere D2 kam leider nicht über die Vorrunde hinaus, schlug sich jedoch sehr tapfer und zeigte trotzdem schon einige gute Ansätze.
Nachdem sich der FSV im Halbfinale gegen TuRa Löhne durchsetzen konnte, kam es im Finale zum Duell der beiden Favoriten: Die Gastgeberinnen gegen den VfL Bochum. Bereits in der Vorrunde trennten sich die beiden Mannschaften 1:1 und auch die reguläre Spielzeit im Finale brachte keinen Sieger mit sich (0:0). Nervös traten unsere Mädchen zum Neunmeterschießen an, konnten jedoch ganz cool gewinnen. FSV Torhüterin Marie Fechner hielt zwei Neunmeter und wurde zum Dank von ihrer Mannschaft auf Händen getragen.
Die B2 von Thomas Breulmann und Daniele Carione machte es den D-Mädels nach und konnte das Turnier ebenfalls ungeschlagen für sich entscheiden. Neben dem Westfalenligisten SC Borchen, der am Ende Zweiter wurde, und dem Bezirksligisten BV Werther traten Teams aus Steinhagen, Lippstadt und Schloß-Holte an.
 
Ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Mannschaften für die guten Fußballspiele sowie den FSV Eltern für den reibungslosen Ablauf des Caterings. Auch ein Dankeschön an unsere immer gut gelaunte Turnierleitung, die die Zuschauer mit vielen Lachern und toller Musik versorgte. Jetzt kann das Hallenmasters kommen!