Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | Dezember 2013‎ > ‎

2.Mannschaft | Mit Elfmetertor von Rudat auf Rang sechs

veröffentlicht um 11.12.2013, 07:52 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 20.01.2014, 12:08 ]
09.12.2013: "Gütersloh (wot). Aus den letzten fünf Spielen des ersten Saisonteils wollte Bernd Hamann 15 Punkte holen. Dank des gestrigen 1:0-Erfolgs beim BSV Ostbevern sind es 13 geworden, und der FSV Gütersloh II überwintert in der Westfalenliga auf Rang sechs - unaufholbare zehn Punkte hinter Spitzenreiter Warendorfer SU, aber nur drei Zähler hinter dem Tabellenzweiten Hauenhorst.

"Mal sehen, was nach einer guten Vorbereitung noch möglich ist. Vielleicht haben wir dann auch noch die eine oder andere neue Spielerin dabei", blickt Hamann zuversichtlich auf den zweiten Saisonteil.

Gerstern musste er mit einem Mini-Aufgebot nach Ostbevern fahren, weil kurzfristig mit Julia Tiemeier, Alina Wohlgemuth und Lina Dahlkemper noch drei Spielerinnen kurzfristig wegen Erkrankung abgesagt hatte. Außer Torhüterin Anna Kilwinski saß mit Carina Kleikemper nur eine Feldspielerin auf der Ersatzbank. Man gut, dass Vewezita Kotjipatierrechtzeitig aus Namibia zurückgekehrt war, wo sie ein zehntägiges Trainingslager mit dem namibischen Nationalteam absolvierte...." (mehr)

Quelle: Neue Westfälische
Ċ
Fsv Redakteur,
11.12.2013, 07:52