Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | Dezember 2013‎ > ‎

1.Mannschaft | In allen Belangen unterlegen

veröffentlicht um 02.12.2013, 05:49 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 20.01.2014, 12:04 ]
02.12.2013: "Statt sich durch einen Sieg im Verfolgerduell in der Tabelle auf Rang zwei und damit auf einen Aufstiegsplatz zu verbessern, fiel das Team von Ralf Lietz auf Position vier zurück und muss befürchten, nächste Woche im Duell mit dem bis auf einen Punkt herangerückten SV Werder Bremen noch weiter abzurutschen. Die Herforderinnen dagegen feierten nicht nur den prestigeträchtigen Triumph über den alten Rivalen, sondern sogar den Sprung an die Spitze. Tabellenführer Turbine Potsdam II patzte nämlich daheim mit 0:2 gegen den Vorletzten Viktoria Berlin.

Im Herforder Ludwig-Jahn-Stadion kam der FSV Gütersloh in keiner Beziehung für einen Erfolg in Frage. Auf dem tiefen Rasen agierten die Gastgeberinnen taktisch besser, kämpferisch entschlossener, individuell ballsicherer und physisch stärker. "Die richtige Mannschaft hat gewonnen", urteilte denn auch Trainer Ralf Lietz. "Da war mehr Biss da", stimmte ihm Jaqueline Dünker zu, die nach 82 Minuten mit Wadenkrämpfen vom Feld musste. "Heute haben nicht nur fünf Prozent gefehlt, sondern zehn", gestand Kapitänin Marina Hermes vor allem wegen der kämpferischen Vorteile des Gegners. "Wir haben in der ersten Halbzeit zu viel Schiss gehabt", brachte Shpresa Aradini die mentalen Unterschiede zwischen beiden Teams auf den Punkt...." (mehr)

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Bilder unter: nw-news.de
Ċ
Fsv Redakteur,
02.12.2013, 05:49