Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | November 2013‎ > ‎

2.Mannschaft | Neuer Rückschlag beim Schlusslicht

veröffentlicht um 25.11.2013, 08:10 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 20.01.2014, 11:59 ]
25.11.2013: "Statt mit einem Sieg beim Schlusslicht FCOeding vom achten auf den dritten Tabellenplatz zu springen, erlitten die Westfalenliga-Fußballerinnen des FSV Gütersloh II einen neuen Rückschlag. Das Team von Trainer Bernd Hamann erreichte nach einer 2:0-Führung nur ein 2:2 und beendete die Hinrunde auf Rang sieben - zehn Punkte hinter Spitzenreiter Warendorf.

"Wir hätten zur Pause schon 4:0 führen müssen", nannte Hamann die schwache Chancenverwertung als einen Grund für das enttäuschende Ergebnis. Weil aber nur Saskia Bunte per Freistoß traf (39.) hieß es lediglich 1:0 für den FSV. Die Ersatzkapitänin war auch für das zweite Tor verantwortlich, indem sie in der 73. Minute einen Handelfmeter verwandelte. "Dann haben wir uns zu sehr ausgeruht", ärgerte sich Hamann. Individuelle Abwehrfehler luden die kampfstarken Gastgeberinnen in der Schlussphase zum Ausgleich ein. Der FSV-Reserve fehlten Abstellungen von oben und sechs eigene Stammspielerinnen. "Das soll aber keine Ausrede sein", bedauerte Hamann gleichwohl die ungünstige Terminkonstellation für dieses Nachholspiel.

FSV II: Kilwinski - Wohlgemuth, Weißhaar, Hillebrenner, Kleikemper - Breulmann - Aufderstroth (81. Dahlkemper), Bunte, Tiemeier - Hillemeyer, Westermann."

Quelle: Neue Westfälische
Ċ
Fsv Redakteur,
25.11.2013, 08:11