Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | November 2013‎ > ‎

1.Mannschaft | Gefühlte Niederlage in Überzahl

veröffentlicht um 25.11.2013, 08:13 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 20.01.2014, 12:00 ]
25.11.2013: "Rheda-Wiedenbrück. Das höchste Niveau erreichte in der Tönnies-Arena eindeutig ein Fan des SV Meppen. Der Holländer sang seine Anfeuerung auf der Tribüne mit Sopran-Stimme. Die Zweitliga-Fußballerinnen auf dem Rasen konnten da nicht mithalten. In einer spielerisch auf dürftigem Niveau ablaufenden Partie musste sich der FSV Gütersloh mit einem 1:1 zufrieden geben, das sich wie eine Niederlage anfühlte: Den Ausgleich kassierte der Tabellendritte in der 86. Minute trotz Überzahl.

Die Tränen, die nach dem Abpfiff beim FSV flossen, versuchte Ralf Lietz mit einem Kompliment zu trocknen. "Das war eine hervorragende Leistung, so ein Tor kann passieren", sagte der Trainer noch auf dem Platz im Mannschaftskreis. In der Pressekonferenz schränkte er sein Lob insofern etwas ein, als er präzisierte: "Kämpferisch war es vielleicht das Beste, was wir bisher abrufen mussten."

Viel mehr als gegenseitiges Bekämpfen boten beide Teams am Samstag allerdings nicht. Der FSV Gütersloh zeigte sich in der Abwehr trotz einer überzeugenden Wiebke Tepe anfällig für die langen Bälle auf die beiden schnellen Meppener Stürmerinnen Rieke Dieckmann und Inga Kappel...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Henrik Martinschledde
Bilder unter: nw-news.de