Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | Oktober 2013‎ > ‎

D | Keine Chance gegen ältere Däninnen

veröffentlicht um 16.10.2013, 13:53 von FSV Redakteur   [ aktualisiert 24.11.2013, 02:34 von Fsv Redakteur ]
16.10.2013 „Man, sind die groß, das sind doch keine D-Mädchen“ staunten die Spielerinnen unseres jüngsten Nachwuchses nicht schlecht, als sie vergang
enen Montag in der Tönnies Arena auf ihre dänischen Gegnerinnen trafen.
Recht hatten unsere Mädels, doch das hielt die Mannschaft nicht davon ab, ein Freundschaftsspiel gegen eben diese „größeren“ Gegner zu machen.

Der Trainer der dänischen Auswahlmannschaft ließ im Spiel gegen unsere Kickerinnen seine älteren Spielerinnen spielen. Diese waren teilweise schon 2-3 Jahre älter als unsere 10 bis 12-jährigen Mädels. Das Spiel ging letztendlich aufgrund des körperlichen Unterschiedes 0:5 verloren, doch gelernt hat unser Team trotzdem eine ganze Menge. Besonders unsere Torhüterin Marie Fechner, mit 10 Jahren die jüngste Spielerin im Kader der FSV Mädchen, konnte sich durch einige tolle Paraden auszeichnen.
 „Es war gut auch mal gegen ältere Mädchen zu spielen, so konnte jede einzelne Spielerin an ihre Grenzen gehen. Außerdem wissen die Mädels nun, was wir noch verbessern sollten und woran wir weiter im Training arbeiten müssen.“ ist die Trainerin Alice Kunka trotzdem zufrieden mit der Leistung ihrer Mädels.

Die Mannschaft aus Dänemark ist noch bis Freitag zu Gast in Rheda. Morgen steht für die Däninnen noch ein Spiel gegen die C-Juniorinnen vom SC Wiedenbrück auf dem Plan (17 Uhr, Tönnies Arena) , bevor es dann am Freitag wieder Richtung Heimat geht. 

Foto: Henrik Martinschledde