Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | September 2013‎ > ‎

1.Mannschaft | Die Jüngste steht im Tor

veröffentlicht um 07.09.2013, 01:58 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 24.11.2013, 02:21 ]
07.09.2013: "Gütersloh. Auf dieses Jubiläum hätte Michael Horstkötter gerne verzichtet: "Der DFB feiert in dieser Saison zehn Jahre 2. Bundesliga – und wir sind als ewiger Zweitligist dabei." Nur im Vorjahr durfte der 2009 aus dem FC Gütersloh hervorgegangene FSV Gütersloh in der Bundesliga mitspielen, stieg aber sofort wieder ab. Deshalb empfängt der FSV zum Leidwesen von Geschäftsführer Horstkötter am Sonntag zum Saisonstart um 14 Uhr in der Tönnies-Arena nicht den Champions-League-Sieger VfL Wolfsburg, sondern nur den Zweitliga-Aufsteiger VfL Wolfsburg II.

Das "nur" heißt für den neuen Gütersloher Trainer Ralf Lietz aber nicht, dass sein FSV automatisch Favorit in dieser Partie ist: "Der Absteiger hat seine Mannschaft gewaltig verändert – der Aufsteiger hat einen Background, der seinesgleichen sucht." Tatsächlich rechnet er damit, dass die Gäste in der Tönnies-Arena mit Verstärkung aus dem Kader der "Ersten" auflaufen, die ihr Auftaktspiel gegen Bayern München bereits am Samstag austrägt. "Eine Prognose, ob wir gewinnen, gebe ich nicht ab", sagte Lietz deswegen. Zwar strebt er mit dem FSV wie in jedem Spiel einen Sieg an ("Wir werden Vollgas geben"), gibt sich aber respektvoll: "Ich halte nichts für ausgeschlossen." Definitiv werde sein Team gegen diesen Gegner "nicht das Spiel machen."..."

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Ċ
Fsv Redakteur,
07.09.2013, 01:59