Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | Juni 2013‎ > ‎

B | Stolze Tränen statt Titeltraum

veröffentlicht um 03.06.2013, 11:10 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 21.08.2013, 07:13 ]
03.06.2013: "Rheda-Wiedenbrück. Erst flossen Tränen der Enttäuschung – der mit so viel Hingabe erarbeitete Traum vom Titelgewinn war geplatzt. Dann aber setzte sich bei den B-Juniorenfußballerinnen des FSV Gütersloh doch der Stolz auf eine herausragende Saison durch, der nur die Krönung versagt blieb: Der FC Bayern München gewann am Samstag das DM-Finale in der Tönnies-Arena verdient mit 3:1.

Fair applaudierend bildeten die Gütersloher Mädchen bei der Abschlusszeremonie ein Spalier, durch das die Münchenerinnen zur Siegerehrung schritten. Als Bayern-Kapitänin Elisabeth Mayr die Schale aus den Händen von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard in Empfang nahm, starteten die Mädchen von Trainerin Roswitha Bindl vor ihrem lautstarken Anhang ihre große Party. Im Hintergrund hielten die FSV-Mädels zwar ihre Vizemeistermedaillen in den Händen, mussten aber immer wieder von den Trainern Christian Franz-Pohlmann und Dirk Kosmella getröstet werden. "Wenn sie nicht enttäuscht wären, wäre das enttäuschend", fühlte der Co-Trainer mit den Schützlingen mit, die auf der Tribüne von einer großen Kulisse mit Trommeln und Sprechchören angefeuert worden waren. "Danke für eure Unterstützung" stand deswegen auf einem großen Transparent, dass alle 24 Spielerinnen nach dem Abpfiff unter Tränen entrollten.

Der Gütersloher Titeltraum war noch größer geworden, als der FSV einen Traumstart hinlegte. Schon nach 87 Sekunden führte der Außenseiter durch einen Treffer von U17-Nationalspielerin Nina Ehegötz mit 1:0. Die Bayern, die schon vier Mal im Endspiel standen, aber stets verloren hatten, blieben indes unbeeindruckt...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Raimund Vornbäumen
Bilder unter: nw-news.de
Stimmen zum Spiel unter: nw-news.de
Videos auf YouTube und tv.dfb.de