Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | April 2013‎ > ‎

1.Mannschaft | Wieder nur Frust statt Lust

veröffentlicht um 01.05.2013, 03:21 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 31.05.2013, 02:33 ]
29.04.2013: "Rheda-Wiedenbrück. Das Pech will einfach nicht weichen. Auch eine 1:0-Führung reichte dem FSV Gütersloh gestern nicht aus, um nach 15 Niederlagen in Folge endlich ein Erfolgserlebnis zu feiern. Am Ende bejubelte die SGS Essen beim Schlusslicht der Frauenfußball-Bundesliga einen glücklichen 2:1-Sieg. "Gütersloh hat ein gutes Spiel abgeliefert", sagte Essens Trainer Markus Högner. Das Kompliment konnte Markus Graskamp wenig trösten.

"Wie so oft stehen wir mit leeren Händen da", entgegnete der FSV-Trainer frustriert. Sein Team hatte eine ansprechende Leistung abgeliefert, aber in den entscheidenden Momenten erneut offenbart, warum es für die 1. Liga einfach nicht reicht. Die Kulisse von 144 Zuschauern entsprach bereits Zweitliganiveau.

Vor dem gegnerischen Tor fehlte dem FSV die Kaltschnäuzigkeit, um eine höhere Führung als ein 1:0 vorzulegen. Maren Wallenhorst vergab gleich drei Top-Chancen. Bereits in der 3. Minute hatte die Mittelstürmerin freie Bahn, doch aus kurzer Distanz zog sie weit vorbei...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Raimund Vornbäumen
Bilder unter: nw-news.de