Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | April 2013‎ > ‎

1.Mannschaft | Beifall trotz Roter Laterne

veröffentlicht um 15.04.2013, 00:13 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 31.05.2013, 02:23 ]
15.04.2013: "Rheda-Wiedenbrück. Beifall von den Zuschauern, Rückfall in der Tabelle: Der FSV Gütersloh musste sich gestern entscheiden, ob Stolz oder Enttäuschung angebracht war. Zwar lieferte der Frauenfußball-Bundesligist gegen den FC Bayern München eine der besten Saisonleistungen, doch er verlor mit 0:2 und kassierte damit die 13. Niederlage in Folge. Und weil gleichzeitig das bisherige Schlusslicht VfL Sindelfingen sein Heimspiel gegen den SC Bad Neuenahr mit 3:1 gewann, musste der FSV Gütersloh sogar mit einem Punkt Rückstand die Rote Laterne übernehmen.

Natürlich verkennt niemand im Verein die prekäre Lage. "Es wird immer schwerer", weiß Markus Graskamp, dass seine Rechnung für den Klassenerhalt ("Noch vier Siege") angesichts von nur noch fünf Spielen äußerst gewagt ist. Um den im Fall eines Duisburger Zwangsabstiegs eventuell ausreichenden vorletzten Tabellenplatz zu belegen, muss sein Team nun mindestens das Kellerduell in Sindelfingen am 24. April gewinnen...." (mehr)


Quelle: nw-news.de
Foto: Raimund Vornbäumen
Bilder unter: nw-news.de