Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2013‎ > ‎Archiv | Januar 2013‎ > ‎

C | Erfolgreicher Start in die Hallensaison

veröffentlicht um 13.01.2013, 08:39 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 30.03.2013, 06:54 ]
11.01.2013: Die C-Juniorinnen des FSV Gütersloh starteten erfolgreich in die Turniersaison und belegten in Langenberg und beim eigenen Turnier jeweils den ersten Platz. 

Das erste Turnier  fand in Langenberg statt, wo die Mannschaft von Trainer Thomas Breulmann mit insgesamt 10 Mädchen an den Start ging. In den ersten Spielen zeigte sich, dass die Mannschaft noch nicht richtig in das Hallenspiel angekommen war: gleich im ersten Spiel gegen Wadersloh tat das Team sich schwer und musste sich mit einem 0:0 zufrieden geben. 
Nach der kurzen Eingewöhnungsphase, fingen sich die Mädels wieder etwas und das zweite Spiel konnte 5:0 gewonnen werden. Trotzdem bedeutete dieses Ergebnis nicht gleich den Einzug ins Finale, in dem nur die beiden Gruppenersten einzogen. Im letzten Spiel gegen TuS E. Hillegossen musste mindestens ein 8:0 Sieg her, um noch eine Chance auf das Finale zu haben. Entgegen aller Erwartungen drehten die FSV Mädels nun so richtig auf und gewannen das Spiel wirklich 8:0.
So zog die Mädels ohne Niederlage ins Finale gegen Arminia Bielefeld ein, welches nach einem 1:0 durch Franzi Siekmann in der letzten Minute, gewonnen werden konnte. 

Zwei Tage später traten die C-Mädels mit zwei Mannschaften beim eigenen Turnier in Gütersloh an. Das Trainerteam teilte die Mädels in zwei gleich starke Mannschaften auf, die in zwei verschiedenen Gruppen spielten. 
Mannschaft 1 konnte die ersten drei Gruppenspiele gegen Vfl Mark, Werner SC, Gütersloher TV gewinnen. Lediglich gegen den Herforder SV musste das Team eine 0:1 Niederlage einstecken. Mit diesen Ergebnissen zogen die FSV Girls als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.
Die zweite Mannschaft gewann ebenfalls direkt das erste Vorrundenspiel gegen Hillegossen, konnte diesen Erfolg jedoch gegen den Vfl Bochum nicht wiederholen. Hier musste der FSV sich 0:1 geschlagen geben. Das dritte Spiel gegen Langenberg wurde dann allerdings wieder gewonnen, trotzdem konnte diese Mannschaft nur noch mit einem Sieg gegen den 1.FC Köln das Halbfinale erreichen. Lange sah es nach einem Unentschieden aus, doch in der letzten Minute fiel dann endlich der erlösende Führungstreffer durch Marleen Schumacher. 
So fand sich der FSV mit zwei Mannschaften im Halbfinale wieder. Während Mannschaft 1 gegen den Vfl Bochum 2:0 gewinnen konnte, gelang auch Mannschaft 2 ein 1:0 Sieg gegen den Herforder SV. 
Bereits jetzt konnte sich der FSV Gewinner des Turniers nennen: im Finale standen sich FSV 1 und FSV 2 gegenüber. Trotz des gleichen Wappens auf dem Trikot, wollte Mannschaft 2, unter Leitung von Co-Trainerin Jessica Müller, das Turnier unbedingt gewinnen und tat es am Ende mit 2:1.

Ein super Start in die Turniersaison, mit dem alle zufrieden sein können.