Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | November 2012‎ > ‎

2.Mannschaft | Paul und Hüwe starke "Sechser"

veröffentlicht um 12.11.2012, 10:31 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 01.01.2013, 07:32 ]
12.11.2012: "Gütersloh (wot). Mit überlegener Fitness und einem starken Willen verteidigten die Fußballerinnen des FSV Gütersloh II souverän ihre Spitzenreiterposition in der Westfalenliga. Der 3:0- Heimsieg über den Tabellenzehnten BSV Ostbevern war der neunte Erfolg im elften Saisonspiel. Trainerin Claudia von Lanken war insbesondere mit der Defensive zufrieden. Schon an den guten "Sechsern" Katharina Paul und Eva Hüwe kamen nicht viele Bälle vorbei, den Rest hielt die Abwehr um die zweikampfstarke Rebekka Oester-Barkey vom Tor fern. Außer bei einigen ungefährlichen Distanzschüssen musste die aus dem Bundesligakader abgestellte Torhüterin Anja Berger nicht eingreifen.

Dem gefälligen Offensivspiel entsprangen wieder zahlreiche Chancen, von denen der FSV immerhin drei nutzte. Paul verwandelte in der 28. Minute einen Rückpass der enorm versierten Pauline Brandis zum 1:0. Merle Liedmeier gewann nach einem Paul-Steilpass das Laufduell mit ihrer Gegenspielerin und sorgte mit dem 2:0 für die Vorentscheidung (60.). Und Sandra Szopieray machte in der 84. Minute den Deckel drauf, als sie den Ball erst an den Pfosten schoss und ihn dann mit langem Bein im Nachsetzen über die Linie drückte.

FSV Gütersloh II: Berger - Hillebrenner (58. Kleikemper), Lange, Oester-Barkey, Rudat - Tiemeier, Paul, Hüwe, Labis - Brandis (78. Szopieray), Liedmeier (84. Hillemeyer).

Tore: 1:0 (28.) Paul, 2:0 (60.) Liedmeier, 3:0 (84.) Szopieray."

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Ċ
Fsv Redakteur,
12.11.2012, 10:31