Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | November 2012‎ > ‎

1.Mannschaft | Geschlossenheit wiederfinden

veröffentlicht um 24.11.2012, 02:41 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 01.01.2013, 07:37 ]
24.11.2012: "Gütersloh. Mit einem einzigen Sieg könnten die Fußballerinnen des FSV Gütersloh am Samstag ihre Negativserie von fünf Niederlagen in Folge wettmachen. Ein Erfolg im Heimspiel am Samstag um 18 Uhr in der Tönnies Arena über den Vorletzten Bayer 04 Leverkusen brächte dem als Zehnter noch über dem Strich liegenden Aufsteiger "Big Points" im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga.

Mit einer "deutlichen Ansprache" an das gesamte Team und in Gesprächen mit einzelnen Spielerinnen haben die Verantwortlichen vor allem auf die 0:10-Klatsche in Wolfsburg reagiert. "Man kann dort verlieren, aber man darf nicht mit einem weißen Trikot vom Platz gehen", forderte Trainer Markus Graskamp stärkeren Willen und größere Präsenz in den Zweikämpfen: "Auf Deutsch gesagt: Wir müssen Gras fressen, uns in jeden Schuss werfen, kein Duell scheuen und um jeden Ball fighten." Dem Trainerteam bleibt nur die Hoffnung, "dass sich die Mannschaft das zu Herzen nimmt." Die selbstkritische Haltung der Spielerinnen und der Verlauf der Trainingswoche stimmen indes zuversichtlich. Graskamp: "Ich habe einen sehr guten Eindruck, die Mannschaft hat sehr gut trainiert."..."

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Ċ
Fsv Redakteur,
24.11.2012, 02:42