Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | November 2012‎ > ‎

1.Mannschaft | Geduldsprobe beim VfL Wolfsburg

veröffentlicht um 14.11.2012, 03:56 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 01.01.2013, 07:33 ]
14.11.2012: "Gütersloh. Vielleicht klappt es ja heute mit dem ersten Bundesligaspiel. "Ich habe vorsichtig angefragt", berichtet Annabel Jäger von dem Gespräch mit dem Trainer des VfL Wolfsburg. Mit großem Ehrgeiz war die 18-jährige Fußballerin im Sommer nach dem Aufstieg des FSV Gütersloh zum Champions-League-Klub gewechselt. Doch während sie bei ihrem Heimatklub in der Eliteklasse einen Stammplatz sicher gehabt hätte, ist sie in Wolfsburg zum Zuschauen verurteilt. Heute hofft sie jedoch auf ihr Debüt: Um 19 Uhr empfängt der Tabellenzweite den FSV Gütersloh.

Mit einem Heimsieg über den FSV Gütersloh würde der VfL Wolfsburg heute die Tabellenführung in der Bundesliga übernehmen. Aus sieben Spielen holten die "Wölfinnen" bei einem Torverhältnis von 25:2 mit sechs Siegen und einem Remis (0:0 in Essen) 19 Punkte. Gütersloh ist Zehnter mit sieben Punkten (10:20 Tore).

Der FSV geht stark ersatzgeschwächt in die Partie. Neben Stürmerin Marie Pollmann (Gelbrot-Sperre) fehlen Kristina Gessat (Studium), Nina Philipp (krank) und die verletzten Nina Claassen und Franziska Bröckl. Immerhin kehrt Rebecca Granz in den Kader zurück. Erstmals im 16-er Aufgebot wird Katharina Paul sein, die in der 2. Mannschaft glänzende Leistungen zeigte.

Eine Änderung hat FSV-Trainer Markus Graskamp für die Torhüterposition angekündigt. Statt Tessa Rinkes, die neben guten Paraden zuletzt auch Unsicherheiten bei Flanken zeigte, rückt die italienische U19-Nationalspielerin Laura Giuliani zwischen den Pfosten...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Citypress