Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | November 2012‎ > ‎

2.Mannschaft | Drei Treffer in sieben Minuten

veröffentlicht um 19.11.2012, 11:23 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 01.01.2013, 07:36 ]
19.11.2012: "Gütersloh (wot). Eine gute Stunde lang versuchten die Fußballerinnen des FSV Gütersloh II gestern vergeblich, das Bollwerk des SC Borchen zu knacken. Dann reichten dem Spitzenreiter der Westfalenliga sieben Minuten, um den Tabellensiebten verdientermaßen mit 3:0 zu besiegen. "Es ist egal, wann die Tore fallen", kommentierte Trainerin Claudia von Lanken den Erfolg trocken. Ihr Team verteidigte damit den Vorsprung von zwei Punkten vor dem VfL Bochum II.

Nachdem vorher einige Bälle auf dem nassen Kunstrasen in Borchen zu schnell geworden waren und bei einigen Möglichkeiten die Konzentration fehlte, leitete Eva Hüwe in der 64. Minute das erste Tor mit einem 20-Meter-Schuss an den Pfosten ein. Merle Liedmeier staubte ab. Pauline Brandis erhöhte zwei Minuten später mit einem Heber auf 0:2, nachdem Liedmeier den Ball per Kopf verlängert hatte. Shpresa Aradini stellte in der 70. Minute den Endstand her: Elfmeterreif gefoult, zirkelte sie den Ball im Straucheln aus spitzem Winkel ins Tor.

FSV Gütersloh II: Berger - Kleikemper (59. Labis), Lange, Oester-Barkey, Rudat - Tiemeier (70. Hillemeyer), Paul, Hüwe, Aradini - Liedmeier, Brandis (80. den Bieman)."

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Ċ
Fsv Redakteur,
19.11.2012, 11:23