Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | Oktober 2012‎ > ‎

1.Mannschaft | Sensation gegen das "Nationalteam"

veröffentlicht um 04.10.2012, 23:25 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 02.12.2012, 03:30 ]
05.10.2012: "Frankfurt. Wie frech von diesem Aufsteiger. Da liegt er beim großen 1.FFC Frankfurt nach 82 Minuten durch einen Treffer von Sandrine Bretigny aus der 17. Minute nur mit 0:1 zurück, und was macht der kleine FSV Gütersloh? Anstatt weiter um die überraschend geringe Niederlage zu fighten, bläst Markus Graskamp zur Attacke.

Der Trainer holt Linksverteidigerin Franziska Bröckl vom Feld, reduziert also die Abwehrkette um ein Glied, und wechselt dafür Rebecca Granz ins zentrale Mittelfeld ein. Und er tauscht mit Marina Hermes die defensive "Sechs" gegen Stürmerin Nina Philipp aus. Er habe schon in der 1. Halbzeit gemerkt: "Heute ist hier was möglich." Im Verlauf der 2. Halbzeit sah sich Graskamp in der Einschätzung bestärkt. "Wenn nicht heute, wann dann?", habe er sich gefragt. Und so wagte er eine Schlussoffensive, mit der der Gegner wohl ebenso wenig gerechnet hatte, wie zuvor mit der Klasse der Gütersloher Verteidigungskünste. 

Schon die Tatsache, dass sich der FSV in der 89. Minute den ersten Eckball erkämpfte, hätte positive Erwähnung in den Spielberichten gefunden. Doch es kam (aus Gütersloher Sicht) noch besser. "Ich bin überzeugt, dass wir hier einen Punkt holen", rief Vize-Geschäftsführer Daniel Lubsch laut aus, als sich Nina Philipp den Ball zum Eckstoß bereitlegte...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Henrik Martinschledde
Bilder unter: nw-news.de