Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | Oktober 2012‎ > ‎

1.Mannschaft | "Fußballerin des Jahres" trifft

veröffentlicht um 15.10.2012, 10:33 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 02.12.2012, 03:26 ]
15.10.2012: "Rheda-Wiedenbrück. Zuerst die gute Nachricht: Anne van Bonn befindet sich nicht mehr in einem kritischen Zustand. Die Fußballerin des FSV Gütersloh war gestern in der 72. Minute des Bundesligaspiels gegen den SC Bad Neuenahr zusammengesackt, nachdem sie einen Schlag auf Hals und Brustbein bekommen und kurz das Bewusstsein verloren hatte. Die Nachricht von der 0:2-Niederlage ihres Teams erhielt sie auf der Intensivstation des Gütersloher Elisabeth-Hospitals, wo sie die Nacht wegen Atembeschwerden zur Beobachtung verbringen musste.

"Die Mannschaft ist zu spät wach geworden", lautete der nicht auf diesen Zwischenfall gemünzte Kommentar von Michael Horstkötter. Der FSV-Geschäftsführer hatte die letzte halbe Stunde im Blick, als die Gütersloherinnen angesichts ihres 0:2-Rückstands erst mutiger und dann ballsicherer wurden, fast das Kommando übernahmen und dank ihres kämpferischen Engagements den Anschlusstreffer verdient gehabt hätten. Er gelang aber nicht, weil der Aufsteiger seine beiden besten Chancen vergab. Kristina Gessat köpfte den Ball nach einer Flanke von Birgitta Schmücker knapp am Winkel vorbei (69.), und Maren Wallenhorst fand bei einem 14-Meter-Schuss (81.) ihren Meister in Nationaltorhüterin Almuth Schult...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Raimund Vornbäumen
Bilder unter: nw-news.de