Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | September 2012‎ > ‎

B | Systemumstellung bringt Wende

veröffentlicht um 03.09.2012, 11:20 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 17.10.2012, 06:12 ]
03.09.2012: "Gütersloh (wot). Gleiches Ergebnis, aber nicht die gleiche Leistung: Mit dem 4:0-Erfolg seiner Fußballerinnen beim SC Bad Neuenahr war Christian Franz-Pohlmann, Trainer des FSV Gütersloh, wesentlich zufriedener als mit dem Heimsieg eine Woche zuvor gegen den VfL Bochum. Dass sein Team damit Tabellenführer der B-Juniorinnen-Bundesliga ist, interessiert ihn kaum: "Natürlich sind wir mit positiven Resultaten gestartet. Aber es ist müßig, nach zwei Spieltagen von der Tabellenführung zu sprechen. Meine Philosophie ist darauf ausgerichtet, in der Ausbildung Fortschritte zu machen."

In Bad Neuenahr musste Torhüterin Vivien Brandt ihr Team in der Anfangsphase dreimal mit bravourösen Paraden vor einem Rückstand bewahren. Eine Systemumstellung des Trainers brachte den FSV, der unter anderem auf die zum DFB abgestellte U17-Nationalspielerin Katharina Bödecker verzichten musste, dann richtig ins Spiel. Nun zahlte sich aus, dass Franz-Pohlmann den Gegner am Mittwoch im Rheinland-Pokal unter die Lupe genommen hatte...."

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Ċ
Fsv Redakteur,
03.09.2012, 11:21
Comments