Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | September 2012‎ > ‎

2.Mannschaft | Mit "Kiki" im Tor

veröffentlicht um 10.09.2012, 08:57 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 17.10.2012, 06:26 ]
FSV2 - - FSV Gütersloh II (mintgrün) vs. DJK Eintracht Coesfeld (pink) - Frauen-Fussball Regionaliga am 25.03.2012 im Spz. Ost in Gütersloh----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
10.09.2012: "Gütersloh (wot). Drei Stunden vor dem Bundesligateam gewann in der Tönnies-Arena auch die Westfalenliga-Reserve des FSV Gütersloh ihr Punktspiel mit 4:0. Der SV Kutenhausen-Todtenhausen erwies sich als klar unterlegener Gegner, der sehr tief stand und im gesamten Spielverlauf nur zu zwei kleineren Torchancen kam.

"4:0 ist okay, aber wir haben wieder viele Großchancen ausgelassen. Da waren wir etwas fahrlässig", sagte Claudia von Lanken. Schon vor der 1:0-Führung durch Lisa Hillemeyer (26.) ließen die Gütersloherinnen vier Top-Möglichkeiten aus. Positiv fand die FSV-Trainerin indes, "dass wir uns viele Chancen erarbeitet haben." Mit Merle Liedmeier, Pia Lange und Katharina Paul standen der "Zweiten" wieder drei Spielerinnen aus dem Bundesligakader zur Verfügung. Genauso wichtig für das neu zusammengestellte Team: Mit Tanja (Kiki) Sudbrock stellte sich eine Ex-Stürmerin nur vier Monate nach der Geburt ihres ersten Kindes als Torhüterin zur Verfügung, weil Sandra Mergelkuhl ausgefallen war.

FSV Gütersloh II: Sudbrock - Rudat, Oester-Barkey, Lange, Kleikemper (46. Hüwe) - Hillemeyer, Happe (80. Altemeier), Paul, Labis (75. Ebert) - Brandis, Liedmeier.

Tore: 1:0 (26.) Hillemeyer, 2:0 (40.) Liedmeier, 3:0 (51.) Liedmeier, 4:0 (68.) Labis."

Quelle: Neue Westfälische
Ċ
Fsv Redakteur,
10.09.2012, 08:57
Comments