Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | August 2012‎ > ‎

1.Mannschaft | Russisches Topteam abgewehrt

veröffentlicht um 16.08.2012, 07:23 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:29 ]
16.08.2012: "Gütersloh. Mit dem 1:1 gegen den russischen Vizemeister FK Zorky Krasnogarsk erreichte der FSV Gütersloh gestern ein gutes Ergebnis. Und die Verantwortlichen der Stadt Gütersloh durften aufatmen: Die Leistungssportlerinnen aus der 1. deutschen und der 1. russischen Liga hatten so sauber Fußball gespielt, dass der Sportplatz am Pavenstädter Weg keinen Schaden nahm. Deshalb wäre wohl auch dem Heidewaldrasen selbst bei dem von ihnen als Grund für die Verbannung aus dem für einen internationalen Vergleich angemessenen Stadion angeführten Regen (?!) kein Halm gekrümmt worden.

Markus Graskamp war nur mit der Abwehrleistung seines Teams zufrieden. "Wir haben den Ball viel zu oft und viel zu schnell verloren und mussten deshalb der Musik hinterherlaufen", kritisierte der FSV-Trainer seine Spielerinnen. "An so einem warmen Sommerabend macht das nicht wirklich Spaß."

Tatsächlich arbeitete der Bundesligaaufsteiger defensiv sehr konzentriert in seinem extra für die in der Bundesliga erwarteten Abwehrschlachten eingeführten 4:2:3:1-System und ließ nur wenige Chancen für den Champions-League-Teilnehmer aus der Nähe von Moskau zu. Graskamps Kritik wäre deshalb wohl auch moderater ausgefallen, wenn seine Elf in der 2. Halbzeit ein paar konstruktive Angriffe mehr aufgezogen hätte. Ein Schuss von Brigitta Schmücker (80.) und ein Kopfball von Pia Lange (81.) waren jedoch alles, was die Gastgeberinnen noch vor das russische Tor brachten...."

Quelle: Neue Westfälische
Bild: Neue Westfälische
Bilder unter: nw-news.de
Ċ
Fsv Redakteur,
16.08.2012, 07:24
Comments