Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | August 2012‎ > ‎

Vereine | Jetzt haben wir Planungssicherheit

veröffentlicht um 01.08.2012, 06:43 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:21 ]
01.08.2012: "Gütersloh. Der Aufstieg in die Fußball-Bundesliga markiert für den Frauensportverein Gütersloh nicht nur den größten sportlichen Erfolg, sondern auch einen ebenso großen Einschnitt. Die 1. Mannschaft verlässt das Heidewaldstadion und damit Gütersloh, trägt seine Heimspiele bei seinem neuen Sponsor in der Tönnies-Arena, also in Rheda, aus. NW-Redakteur Carsten Biermann befragte Geschäftsführer Michael Horstkötter (48) zu Hintergründen und Konsequenzen dieses Umzugs.

Der FSV Gütersloh trägt heute gegen den Nord-Regionalligisten BV Cloppenburg sein zweites Testspiel aus. Die beiden Teams treffen sich in der Mitte: in Kettenkamp (bei Osnabrück). Anstoß auf dem dortigen Rasenplatz ist um 18.30 Uhr.

Herr Horstkötter, welches Gefühl haben Sie, wenn an die Tönnies-Arena denken?
Michael Horstkötter: Ein sehr gutes. Hier können wir uns endlich wohl fühlen. Im Heidewald waren wir nur Gäste, Hausherr ist dort der FC Gütersloh. Vor den Spielen mussten wir immer unsere Materialien und Spielausrüstungen heranschaffen. Demnächst können wir sie im Stadion lagern, das erspart uns viel Arbeit...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Comments