Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | August 2012‎ > ‎

1.Mannschaft | Graskamp erbost über Heidewald-Sperrung

veröffentlicht um 15.08.2012, 06:40 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:28 ]
15.08.2012: "Gütersloh (cab). Fans des FSV Gütersloh haben heute zum ersten Mal die Gelegenheit, ein Spiel des Frauen-Bundesligisten vor der Haustür zu sehen. Um 18 Uhr empfängt der Aufsteiger in einem Test den russischen Champions-League-Teilnehmer und amtierenden Vizemeister FK Zorkiy Krasnogorsk - allerdings nicht wie gewünscht im Heidewald, sondern am Pavenstädter Weg. Die Stadt hat nach Rücksprache mit dem FCG den Heidewald nicht freigegeben.

Markus Graskamp erzürnt diese Entscheidung. "Es kann nicht sein, dass der FC Gütersloh die Macht hat, einen Platz sperren zu lassen, der ihm gar nicht gehört", sagt der FSV-Trainer. Hintergrund ist die am Freitag folgende Oberligapartie zwischen dem FCG und dem SV Lippstadt. Nach Auskunft von Kathrin Groth, Pressesprecherin der Stadt Gütersloh, sieht sich der FCG nicht in der Lage, den Rasen in den zwei Tagen zwischen den beiden Partien wieder so herzurichten, dass er den Ansprüchen genügt...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Comments