C | Saisonauftakt in Kaunitz

veröffentlicht um 29.08.2012, 03:44 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:39 ]

FSV - - FSV GüterslohC-Juniorinnen  (rot) vs. VfL Rheda - Fussball Kreisliga C Jungen am 03.12.2011 im Spz. Ost in Gütersloh-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
29.08.2012: Am 01.09.2012 startet nun auch die Saison für die C-Juniorinnen des FSV. Beim FC Kaunitz wird um 13.00 Uhr das erste Qualifikationsspiel der neuen Saison angepfiffen.

Da die Vorbereitung dieses Jahr sehr kurz wahr, fahren wir mit sehr gemischten Gedanken nach Kaunitz. In der letzten Saison erhielten wir ja doch eine ordentliche Lektion erteilt. Sind wir schon so weit, das wir wieder ordentlich dagegen halten können? Können die Vorhaben bzw. Vorgaben umgesetzt werden? Am Samstag wissen wir es. Bis dahin werden wir ordentlich trainieren und dann spielen wir einfach Fussball.

Mit ganz viel Spaß, wetten dass?

Die Trainer-(innen)
Jessica Müller, Hans-Werner Ludwig und Thomas Breulmann

1.Mannschaft | Pflicht im DFB-Pokal ohne Glanz erfüllt

veröffentlicht um 27.08.2012, 02:27 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:38 ]

27.08.2012: "Gütersloh (wot). Die Fußballerinnen des FSV Gütersloh haben ihre Pflichtaufgabe in der ersten Runde des DFB-Pokalwettbewerbs erfüllt. "Mehr aber auch nicht", kommentierte Markus Grasskamp den 8:0-Sieg seines Bundesligateams beim viertklassigen Oberligisten ESV Fortuna Celle. "Ich hätte mir mehr Spielfluss gewünscht, mehr Druck auf den Ball und mehr Tordrang", begründete der Trainer, warum seine Zufriedenheit nur nüchtern ausfiel.

Immerhin lieferten die Gütersloherinnen am Samstag vor 540 Zuschauern im Günther-Volker-Stadion ein "halbwegs vernünftiges Ergebnis", wie Graskamp feststellte. Die tapferen Gastgeberinnen kamen nicht dazu, ihr angekündigtes "Feuer" zu entfachen, denn Birgitta Schmücker brachte den FSV auf Zuspiel von Maren Wallenhorst schon in der 11. Minute mit 1:0 in Führung. Auch das zweite Tor in der 20. Minute war "schön herausgespielt" (Graskamp), diesmal verwertete Anne van Bonn einen Querpass von Kristina Gessat. Die als Sturmspitze aufgebotene Schmücker (25.) und van Bonn (39.) sorgten für den 4:0-Pausenvorsprung...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Henrik Martinschledde

B | Tormusik besser abgestimmt als das Spiel

veröffentlicht um 27.08.2012, 02:24 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:37 ]

27.08.2012: "Gütersloh. Die neue Bundesliga der B-Junioren-Fußballerinnen startete am Samstag im LAZ Nord mit einer hübschen Zeremonie. Zu den Klängen einer kraftvollen Hymne führten zehn Fahnenträgerinnen mit den Emblemen aller Klubs aus der Staffel West/Südwest die beiden Teams des FSV Gütersloh und des VfL Bochum aufs Feld. FSV-Jugendkoordinator Dirk Austmeyer überreichte den Kapitäninnen einen DFB-Wimpel, und der FSV-Vorsitzende Sebastian Kmoch schloss seine kurze Ansprache vor gut 100 Zuschauern mit den Worten: "Die Spiele mögen beginnen."

Auf dem Platz konnte bei den Mädchen des FSV Gütersloh von „Zeremonie“ aber nicht mehr die Rede sein. Der Regionalligameister des Vorjahres gewann am Ende zwar mit 4:0 und steht nach dem 1. Spieltag sogar gleich wieder an der Tabellenspitze. Doch Trainer Christian Franz-Pohlmann war alles andere als zufrieden. "Wir haben eine grottenschlechte erste Halbzeit gespielt und eine mäßige zweite." Dem Urteil seiner Bochumer Kollegin Sabrina Gesell ("Das Ergebnis fällt um zwei Tore zu hoch aus") stimmte er gerne zu...."

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Bilder unter: nw-news.de

B | FSV Gütersloh 2009 stürmt an die Tabellenspitze

veröffentlicht um 26.08.2012, 05:15 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:36 ]

25.08.2012: "... Die U 17 des Frauen-Bundesligisten FSV Gütersloh 2009 ist am ersten Spieltag in der Staffel West/Südwest der neuen B-Juniorinnen-Bundesliga gleich an die Tabellenspitze gestürmt. Das 4:0 (0:0) gegen den VfL Bochum reichte den Ostwestfälinnen zum Sprung auf Platz eins. Alle vier Treffer fielen dabei nach der Pause. Mit einem Doppelschlag stellte Nina Ehegötz (49./51.) die Weichen auf Sieg, Josephine Giard (76.) und Wiebke Tepe (78.) machten in der Schlussphase alles klar...." (mehr)

Quelle: dfb.de

D | Alle guten Dinge sind drei - und ein Turniersieg dazu

veröffentlicht um 26.08.2012, 03:51 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:35 ]

25.08.2012: Die D-Juniorinnen des FSV Gütersloh konnten beim Turnier von Arminia Bielefeld abräumen und wurden nicht nur ungeschlagen erster, sondern stellten auch beste Torhüterin, beste Spielerin und die Torschützenkönigin des Turniers.

Begonnen hat das Turnier für den FSV Nachwuchs mit einem Derby gegen den Gütersloher TV. Hier mussten die Mädels allerdings zuerst einen Gegentreffer kassieren, um dann, wachgerüttelt und voller Energie, den Ausgleich und den 2:1 Führungstreffer zu erzielen. Die ersten drei wichtigen Punkte für die Mission Turniersieg-es wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt- waren schon einmal sicher. 
Im folgenden Spiel gegen TuS Hunnebrock zeigten die Mädels dann zum ersten Mal, dass jeder in der Lage ist, Tore zu schießen. Nicht nur Lu und Mimi trugen sich in die Torschützenliste ein, sondern auch Jil und Maria. Das Spiel selbst wurde 5:1 gewonnen. 
Nächster Gegner war dann der Gastgeber Arminia Bielefeld, der bis dato ebenfalls alle Spiele gewonnen hatte. Doch auch hier, wurde konstant die Leistung gehalten und der FSV Nachwuchs konnte 2:0 gewinnen. 
Das vorletzte Spiel gegen die JSG Löhne/Wittel wurde 8:0 gewonnen und das letzte Spiel des Turniers gewann das Team gegen SVS Enniger mit 3:0. 
Mit einem Torverhältnis von 20:2 Toren wurde das erste Turnier der neuen Saison ungefährdet gewonnen.

Bei der Siegerehrung gingen dann zusätzlich noch die 3 Titel beste Torhüterin (Khira Boschke), beste Spielerin (Mirjana Börsch) und Torschützenkönigin (Lu Iannotti, 8 Tore) an den FSV Gütersloh.

Ein großes Lob, nicht nur an die drei, für die gebrachte Leistung!!!

Weiter so Mädels!

1.Mannschaft | Stolze Pokalbilanz ausbauen

veröffentlicht um 25.08.2012, 00:47 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:34 ]

25.08.2012: "Gütersloh. Dreimal in Folge drang der FSV Gütersloh ins Viertelfinale des DFB-Pokalwettbewerbs vor. "Das ist auch in diesem Jahr unser Ziel", sagt Trainer Markus Graskamp. Standen die FSV-Fußballerinnen bisher immer als einziger Zweitligist und mit entsprechendem Außenseiterstatus in der Runde der letzten acht, sind sie als Bundesligist nun mit anderen Erwartungen konfrontiert. Spüren werden sie das schon an diesem Samstag im Erstrundenspiel beim viertklassigen Oberligisten ESV Fortuna Celle.

"Keine leichte Aufgabe", spricht der Coach die übliche Warnung aus, doch er sagt auch: "Unser Anspruch ist natürlich ein Sieg." Anne van Bonn wird deutlicher: "Wir können uns in diesem Spiel Selbstvertrauen holen, denn wir haben in der Vorbereitung ja nicht so viele Tore gemacht." Damit trifft sie die Befürchtung des Celler Trainers Klaus Much. "Wir werden Gütersloh Feuer ohne Ende machen", kündigt der zwar an, sieht die Chancen seiner Elf aber auch realistisch: "Unser Ziel ist es, uns nicht abschießen zu lassen." Angepfiffen wird die Partie um 17 Uhr im 11.000 Zuschauer fassenden Günther-Volker-Stadion...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Henrik Martinschledde

D | Fußball-Ferien-Freizeit mit der DFB-Egidius-Braun-Stiftung

veröffentlicht um 24.08.2012, 05:21 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:33 ]

24.08.2012: 15 D-Mädchen des FSV Gütersloh durften nach erfolgreicher Bewerbung in der Zeit vom 07.08. bis 14.08.2012 mit ihren Trainerinnen Jessica Giesselmann und Susanne Kordbarlag am Fußball-Ferien-Freizeit-Camp der DFB-Egidius-Braun-Stiftung in Landenhausen (Hessen) teilnehmen. Bei der Freizeit unter dem Motto "Fußball ist mehr als ein 1:0" handelt es sich um eine Auszeichnung für Vereine, die über den sportlichen Bereich hinaus im Bereich der allgemeinen Jugendsozialarbeit engagiert sind.

Mit dem FSV fuhren noch 11 weitere Mannschaften aus dem Fußball-und Leichtathletik-Verband Westfalen und dem Fußballverband Niederrhein mit, so dass insgesamt 176 Kinder (135 Jungen und 41 Mädchen) der Jahrgänge 1999 und jünger sowie deren Vereinstrainer/innen und Verantwortliche der Stiftung eine tolle Woche bei schönstem Wetter erleben durften. Hierbei ging es nicht nur um Fußball (DFB-Abzeichen, Fußball-Mehrkampf- und Spiele), sondern auch um
erlebnispädagogische Angebote wie „Casino“-Abend, Herstellen einer Vereinsfahne, Besuch des Freizeitparks Steinau, Disco, Lagerfeuer, Fit & Fun-Day, Poolparty im Freibad, etc. Die Teamleiter der Stiftung in Landenhausen informierten täglich über die Aktivitäten auf der eigenen Homepage: www.fff-landenhausen.de.to.

Die FSV-Fußballerinnen und Ihre Trainerinnen waren von der Ferienfreizeit total begeistert und bedanken sich vor allem bei der Lagerleitung (Jochen Höllinger, Carsten Hesse und Sabine Breuer) und den Jungbetreuern/innen (Dorian, Katharina, Andreas, Julia, Christoph, Christina und Lukas) im Dienste der DFB-Egidius-Braun-Stiftung und dem guten Koch des Camps!

Die Bilder zeigen die FSV-Mädchen mit den Trainerinnen und der selbst gestalteten Fahne sowie bei der Erlebnis-Pädagogik im Wald.

B | "Einstellung ist alles"

veröffentlicht um 24.08.2012, 04:59 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:32 ]

24.08.2012: "Gütersloh. Mit einem Heimspiel gegen den VfL Bochum starten die B-Junioren-Fußballerinnen des FSV Gütersloh am Samstag in die erste Saison der neu geschaffenen Bundesliga. "Wir sind gut vorbereitet" glaubt Trainer Christian Franz-Pohlmann vor dem Anpfiff um 14 Uhr im LAZ Nord. Mit welchem Motto die FSV-Mädchen auflaufen, haben sie auf ihre Trainingsshirts geschrieben: "Attitude is everything" - Einstellung ist alles.

Die Talente haben damit verinnerlicht, was ihnen der Trainer in den intensiven Trainingswochen immer wieder eingeschärft hat. Zwar ist die individuelle Qualität enorm - neun Mädchen gehören zu DFB-Kadern, 20 spielen in der Westfalenauswahl. Doch Franz- Pohlmann weiß, dass das allein nicht reicht. Deshalb freut es ihn, dass es vor allem im Trainingslager in Bremen die "erste Aufgabe bravourös gelungen" ist: "Wir haben es geschafft, aus einem Kader von 24 Mädchen mit 17 neuen Spielerinnen ein Team zu bilden." Zur Kapitänin wurde mit Lisanne Kleygrewe eine 16-Jährige erkoren, die schon letztes Jahr beim souveränen Gewinn des Regionalligatitels dabei war: "Spielerisch ist unsere Mannschaft möglicherweise sogar noch etwas stärker als letzte Saison", glaubt die Rietbergerin...."

Quelle: Neue Westfälische

1.Mannschaft | Tönnies sieht gelungenen Test

veröffentlicht um 24.08.2012, 04:52 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:32 ]

23.08.2012: "Rheda-Wiedenbrück. Clemens Tönnies verließ die nach ihm benannte Arena gestern Abend einen Moment zu früh. Gerade hatte er sich mit Gattin Margit verabschiedet, da erzielte Anne van Bonn in der 35. Minute den letztlich entscheidenden 1:0-Siegtreffer im Testspiel gegen den Zweitligisten Herforder SV. Markus Graskamp, Trainer des Frauenfußball-Bundesligisten FSV Gütersloh, sprach von einer "gelungenen Generalprobe".

Allerdings bezog sich Graskamp dabei ausdrücklich auf die 2. Halbzeit, als sein Team die vorher auffällige Ungenauigkeit im Passspiel ("Der Platz verzeiht dir nichts") etwas reduzierte. Drei Tage vor dem DFB-Pokalspiel beim Regionalligisten Fortuna Celle ließ bei den Gütersloherinnen auch die Qualität im Abschluss zu wünschen übrig. Während van Bonn (15.) und Maren Wallenhorst (36.) gute Schüsse abfeuerten, fehlten Mirte Roelvink (70.) und Rebecca Granz (85.) bei ihren Möglichkeiten auch die Entschlossenheit. Immerhin zeigten beide, dass sie auf ungewohnten Positionen einsetzbar sind: Innenverteidigerin Roelvink agierte auf dem rechten Flügel offensiv, und Defensivspezialistin Granz stürmte zentral...."

Quelle: Neue Westfälische
Foto: Henrik Martinschledde
Bilder unter: nw-news.de

1.Mannschaft | Heute Generalprobe in der Tönnies-Arena

veröffentlicht um 22.08.2012, 11:32 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.09.2012, 11:31 ]

22.08.2012: "Gütersloh (wot). Drei Tage vor dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal am Samstag bei Fortuna Celle und zehn Tage vor dem Ligastart in Wolfsburg bestreiten die Fußballerinnen des FSV Gütersloh heute die Generalprobe für die Pflichtspielsaison: Um 19 Uhr empfängt der Bundesliga-Aufsteiger in der Tönnies-Arena den Zweitligisten Herforder SV.

"Wenn alle fit sind, wird man das Gesicht einer möglichen ersten Elf sehen", kündigte Trainer Markus Graskamp an. Ganz wichtig für ihn und das Team: Anne van Bonn, die sich am Sonntag beim Test gegen den VfL Bochum eine deftige Oberschenkelprellung zuzog, hat ihre Einsatzbereitschaft signalisiert...." (mehr)

Quelle: nw-news.de
Foto: Raimund Vorbäumen

1-10 of 19