Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | Juni 2012‎ > ‎

B | Erfolgreicher Auftakt bei der Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaften

veröffentlicht um 02.06.2012, 01:57 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 25.08.2012, 00:56 ]
FSV - - Herforder SV Brosussia (schwarz) vs. FSV Gütersloh (weiss-rot) - Fussball B-Juniorinnen-Regionalliga am 21.04.2012 a. d. Nebenplatz d. Jahnstadion in Herford-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
01.06.2012: Die B-Juniorinnen sind mit einem 2:1 Sieg gegen den FF USV Jena in die Zwischenrunde gestartet. Das Spiel des Westdeutschen Meisters gegen den Meister Nord-Ost wurde erst in den letzten Minuten entschieden und war nichts für schwache Nerven.

Die Thüringerinnen hatten den besseren Start und hätten schon nach einer Minute in Führung gehen können. Nachdem sich die Anfangsnervosität gelegt hatte, nahm der FSV das Spielgeschehen mehr und mehr in die Hand und konnte sich im Laufe der ersten Halbzeit ein Plus an Spielanteilen erarbeiten. Da Jena defensiv gut stand, versuchten es unsere Mädchen mit Distanzschüssen, die allerdings meist ihr Ziel verfehlten. Die größte Chance zur Führung hatte Josephine Giard kurz vor der Pause, als sie aus kurzer Entfernung zum Abschluss kam, dabei an der gut reagierenden Torfrau scheiterte. Jena war in den ersten 30.Minuten meist nur bei Standards gefährlich.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Erneut hatte Jena nach einer Ecke die erste Chance im zweiten Durchgang und diese nutzten sie dann auch zur Führung nach 31.Minuten. Unsere Mädchen zeigten sich kurz geschockt, erhöhten dann aber wieder das Tempo und den Druck auf das gegnerische Tor. Die mitgereisten 60 Fans mussten allerdings bis zur 50.Minute warten ehe die kurz zuvor eingewechselte Merle Liedmeier der erlösende Ausgleich gelang. Nur wenige Augenblicke später war es Merle erneut vorbehalten, dass Spiel mit ihrem zweiten Tor endgültig zu drehen.

Die Anspannung, Freude und Erleichterung war allen Beteiligten nach dem Abpfiff deutlich anzumerken.

Die spielerische und läuferische Leistung war letztendlich der Schlüssel zum verdienten Erfolg. 

Weiter geht es am 02.06. um 14:30 Uhr gegen den Süddeutschen Vizemeister, die TSG 1899 Hoffenheim, der im ersten Spiel mit 1:0 gegen den 1.FC Saarbrücken gewonnen hat.

Für den FSV spielten:
Vivien Brandt - Jacqueline Manteas (Franziska Weißhaar), Lena Lückel (Caroline Berdin), Pia Lange, Dana Gerhardt - Katharina Bödecker - Alina Risse, Pauline Brandis, Laura Liedmeier, Lisanne Kleygrewe (Merle Liedmeier) - Josephine Giard

Auswechselspieler:
Marie Berwinkel – Birte Ostendorf, Kim Breulmann, Laura Rieping

Tore: 1:1 und 2:1 Merle Liedmeier
Comments