Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2012‎ > ‎Archiv | Mai 2012‎ > ‎

Die Erfüllung eines Traums (Sonderbeilage der Neuen Westfälischen)

veröffentlicht um 23.05.2012, 06:55 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 10.06.2012, 02:59 ]
FSV - - FSV Gütersloh (rot) vs. Mellendorfer TV (weiss) - Frauen-Fussball 2. Bundesliga am 06.05.2012 im Heidewaldstadion in Gütersloh mit Aufstiegsfeier des FSV-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
21.05.2012: "Gütersloh. Im Jahre 1984 gründete Michael Horstkötter zusammen mit Karl-Heinz Hornschuh die Abteilung Frauenfußball beim FC Gütersloh. Die Bundesliga zu erreichen, konnte damals noch nicht sein Ziel sein, denn die führte der DFB erst 1990 ein. Belächelt von den meisten anderen im Verein und weitgehend unbeobachtet von der Öffentlichkeit spielte der FCG seinerzeit in der Landesliga.

Spätestens mit dem Aufstieg in die damals zweitklassige Regionalliga West im Jahre 2001 traten die Frauen aus dem Schatten des Gütersloher Männerfußballs. Mit dem Gewinn des Meistertitels 2003 unternahm die "Abteilung Horstkötter" dann den ersten Versuch, in die Bundesliga aufzusteigen - es reichte in der Aufstiegsrunde aber nur zum letzten Platz.

Doch der "Macher" ließ nicht locker. Mit der Qualifikation für die neue 2. Bundesliga im Jahr 2004 unternahm der FCG immer wieder neue Anläufe. Sie scheiterten mal klar, mal knapp. 2008 schien es so weit: Drei Minuten vor dem Abpfiff der Saison waren die Gütersloherinnen schon so gut wie aufgestiegen, als im Heidewaldstadion ein verunglückter Schuss der Potsdamerin Anne Heller als Bogenlampe zum 1:1-Endstand ins FCG-Tor flog. Gütersloh trauerte, Herford jubelte - ein Trauma, das lange nachwirkte...."
Ċ
Fsv Redakteur,
23.05.2012, 06:57
Comments