SC Deckbergen/Schaumburg offizieller Partner des FSV

veröffentlicht um 29.03.2012, 06:39 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 02:04 ]

29.03.2012: In der Halbzeitpause der Partie gegen den SV Werder Bremen begrüßte Sandy Peter Röhrbein den ersten Partner der Aktion Volltreffer FSV! 20 & 09 Schulen, 20 & 09 Vereine.

Der SC Deckbergen/Schaumburg kommt aus Niedersachsen/ Schaumburg und dessen D-Juniorinnen liefen gleich bei der Bundesligapartie am Sonntag mit den Spielerinnen auf.
 
Demnächst wird unsere D-Juniorinnenmannschaft zu einem Freundschaftsturnier nach Deckbergen reisen.
 
Weitere Interessenten können sich hier bewerben: Aktion: Volltreffer FSV!
 
Viele tolle Aktionen können dann fortan mit dem FSV unternommen werden.  Jeder Partnerverein erhält zudem jährlich 100 Freikarten und sonst stark vergünstigte Preise.

Auf dem Foto übergeben Sandy Peter Röhrbein und Nadine Austmeyer dem 1.Vorsitzenden des SC Deckbergen/Schaumburg Dirk Bredemeier und der D-Juniorinnenmannschaft des SC die Partnerurkunde und den FSV-Freundschaftswimpel. Im Gegenzug erhält der FSV den Wimpel der Deckbergener.

1.Mannschaft | 16.Spieltag | Wieder drei Punkte Vorsprung (Quelle: Neue Westfälische)

veröffentlicht um 29.03.2012, 05:21 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 02:03 ]

FSV - - FSV Gütersloh (rot) vs. Magdeburger FFC (weiss) - Frauen-Fussball 2. Bundesliga am 13.11.2011 im Heidewaldstadion in Gütersloh-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
26.03.2012: "Gütersloh (wot). Der FSV Gütersloh hat seine Chancen im Kampf um den Aufstieg in die Frauenfußball-Bundesliga wieder verbessert. Eine Woche nach dem 1:1-Dämpfer in Duisburg gewann der Zweitligist sein Heimspiel gegen Werder Bremen mit 3:1 und profitierte gleichzeitig vom 2:2 des Tabellendritten BV Cloppenburg gegen Meppen. Hinter dem nicht aufstiegsberechtigten Spitzenreiter Potsdam II haben die Gütersloherinnen als Zweiter nun wieder drei Punkte Vorsprung und das deutlich bessere Torverhältnis gegenüber Cloppenburg.
Markus Graskamp stellte den Quervergleich mit dem Rivalen aus Niedersachsen aber nicht in den Vordergrund seiner Tabellenanalyse: "Wir sollten nicht auf Cloppenburg schauen, sondern aufunsselbst. Wenn wir unsere Spiele gewinnen, brauchen wir uns um nichts anderes zu kümmern."..."

2.Mannschaft | 18.Spieltag | Neuer Schritt zum Klassenerhalt (Quelle: Neue Westfälische)

veröffentlicht um 29.03.2012, 05:16 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 02:02 ]

FSV2 - - FSV Gütersloh II (mintgrün) vs. DJK Eintracht Coesfeld (pink) - Frauen-Fussball Regionaliga am 25.03.2012 im Spz. Ost in Gütersloh----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
26.03.2012: Gütersloh (wot). Im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga haben sich die Fußballerinnen des FSV Gütersloh II wieder etwas mehr Luft verschafft. Sie gewannen das gestrige Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten DJK Eintracht Coesfeld mit 2:0 und kletterten in der Tabelleumzwei Plätze auf Rang zehn - eine Position, die am Saisonende zum Verbleib in der dritthöchsten Spielklasse reichen sollte.

Im Sportzentrum Ost legte das Team der Trainer Daniel Lubsch und Marcel Behlke einen Start hin, wie man ihn sich besser kaum vorstellen kann. Schon der erste Angriff führte zu einem Gewühl im Coesfelder Strafraum, aus dem der Ball genau zu der nachrückenden Kirsten Happe sprang, die ihn zum 1:0 für den FSV in die Maschen schoss. Die Gütersloher Überlegenheit führte in der 1. Halbzeit zu weiteren guten Torchancen, von denen Julia Tiemeier die beste vergab, als sie eine scharfe Hereingabe von Sandra Szopieray von der Coesfelder Torlinie klärte, anstatt den Ball ins Tor zu drücken...."

B | 17.Spieltag | Titelgewinn in der Regionalliga verschoben (Quelle: Neue Westfälische)

veröffentlicht um 29.03.2012, 05:10 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 02:02 ]

FSV - - FSV Gütersloh (rot) vs. Bayer 04 Leverkusen (weiss) - Fussball B-Juniorinnen Regionalliga am 24.03.2012 i. Spz. Ost in Gütersloh----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
26.03.2012: "Gütersloh (wot). Nach 16 Siegen in 16 Spielen hat es den Spitzenreiter im 17. Spiel doch erwischt. Mit dem 1:1 gegen Bayer Leverkusen gaben die B-Junioren-Fußballerinnen des FSV Gütersloh am Samstag die ersten Punkte in dieser Saison ab.

Der erhoffte vorzeitige Titelgewinn in der Regionalliga ist aber nur verschoben. Angesichts von weiterhin 15 Punkten Vorsprung auf die Verfolger Essen und Mönchengladbach sowie 18 auf den mit einem Spiel weniger auf Rang vier liegenden FCR Duisburg fehlt dem FSV Nachwuchs in den letzten fünf Spielen nur noch ein Punkt, um auchtheoretisch alles klar zumachen. Die nächste Chance dazu gibt es am 14. April im Heimspiel gegen Duisburg. "Man muss die Kirche im Dorf lassen, ich bin gar nichtmal so unzufrieden." Trainer Christian Franz-Pohlmann ("Vielleicht war es auch ein Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt") zollte dem mit Nationalspielerinnen gespickten Gegner Respekt...."

B | 16.Spieltag | Regionalligatitel in Reichweite (Quelle: Neue Westfälische)

veröffentlicht um 19.03.2012, 11:59 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 02:02 ]

FSV - - FSV Gütersloh (weiss-rot) vs. Alemannia Aachen (gelb-schwarz) - Fussball-B-Juniorinnen-Regionalliga am 03.03.2012 im Spz. Ost in Gütersloh-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
19.03.2012: "Gütersloh (wot). Für die B-Juniorenfußballerinnen des FSV Gütersloh läuft es in der Regionalliga weiter wie am Schnürchen. Während die Mannschaft von Christian Franz-Pohlmann sich der Pflichtaufgabe beim Schlusslicht DJK Coesfeld am Samstag mit einem 8:0-Sieg souverän entledigte, kassierte der bisherige Tabellenzweite Borussia Mönchengladbach eine 0:3 Heimniederlage gegen Essen-Schönebeck. Der Vorsprung des FSV an der Tabellenspitze vor Essen beträgt sechs Spieltage vor dem Saisonende nun 15 Punkte. Im günstigsten Fall können die Gütersloherinnen den Titelgewinn bereits am Samstag im Heimspiel gegen den Tabellenfünften Bayer Leverkusen perfekt machen.

Der Erfolg in Coesfeld war bereits der zehnte Zu-Null-Sieg in Folge. "Das ist schon eine Hausnummer", ist Franz Pohlmann stolz auf die FSV-Mädels. Gegen die ausschließlich defensiv agierenden Gastgeberinnen gingen Alina Risse (4) und Josephine Giard (3) auf Torejagd. Den achten Treffer erzielte Laura Rieping.

FSV Gütersloh: Berwinkel-Kottmann - Giard, Lange, Boedeker, Manteas - Pointke (67. Speer), Berdin - Rieping (68. Weißhaar), Brandis, Risse - M. Liedmeier (34. L. Liedmeier)."

© 2012 Neue Westfälische
07 - Gütersloh, Montag 19. März 2012

1.Mannschaft | 15.Spieltag | In der 90. Minute Ausgleich kassiert (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 19.03.2012, 00:17 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 02:01 ]

FSV - - FSV Gütersloh (rot) vs. Magdeburger FFC (weiss) - Frauen-Fussball 2. Bundesliga am 13.11.2011 im Heidewaldstadion in Gütersloh-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
19.03.2012: "Gütersloh (wot). Im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga haben die Fußballerinnen des FSV Gütersloh zwei Punkte liegen gelassen. Beim abstiegsbedrohten FCR Duisburg II gelang dem Tabellenzweiten der 2.Liga gestern nur ein 1:1. Der Vorsprung vor dem Rangdritten BV Cloppenburg schrumpfte damit auf einen Punkt. Besonders ärgerlich für das Team von Trainer Markus Graskamp: Der Duisburger Ausgleichstreffer fiel in der 90. Minute. FCR-Stürmerin Geldona Morina kam trotz einer Unterzahlsituation zum Schuss und traf aus 23 Metern unhaltbar in den Winkel. "Das ist schade, denn es wäre leicht gewesen, hier trotz einer nicht ganz so guten Leistung zu gewinnen", sagte Graskamp.

"Letztendlich haben wir uns dieses Resultat aber selbst zuzuschreiben." Das mit Franziska Bröckl als Hermes-Ersatz auf der Position sechs spielende Team versäumte es, schon in der 1. Halbzeit Kapital aus der spielerischen Überlegenheit und zwei Top-Chancen zu schlagen. Zunächst wählte Lina Magull in der 3. Minute nicht selbst den Abschluss, sondern versuchte überflüssiger Weise noch einmal quer zu passen. Dann schoss Kristina Gessat den Ball aus guter Position knapp am Tor vorbei (24.)...." (mehr)

1.Mannschaft | Neue Rollenverteilung im Mittelfeld (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 17.03.2012, 05:13 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 02:00 ]

FSV - - FSV Gütersloh vs. BV Cloppenburg - Frauen-Fussball 2. Bundesliga am 11.12.2011 im Heidewaldstadion in Gütersloh-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
17.03.2012: "Gütersloh. Nach dem Heimspiel gegen den Spitzenreiter ein Auswärtsspiel beim Kellerkind -ein Kontrastprogramm für die Zweitliga-Fußballerinnen des FSV Gütersloh. Auf das stolze 0:0 gegen Potsdam folgt für den in die Bundesliga strebenden Tabellenzweiten am Sonntag die Reise zum FCR Duisburg II.

Aufgabe von Trainer Markus Graskamp ist es, bei seinen Spielerinnen einen gefährlichen Spannungsabfall zu verhindern. Nachdem zuletzt im Heidewald 300 Zuschauer stimmungsvoll mitgingen (Graskamp: "Das macht natürlich Spaß"), ist auf dem Sportplatz an der Mündelheimer Straße eine gehörige Portion Eigenmotivation nötig. In die Karten spielte dem FSV-Coach der Gegner selbst: Mit einem sensationellen 2:0-Sieg beim Gütersloher Aufstiegskonkurrenten Herforder SV bewiesen die Duisburgerinnen vor Wochenfrist ihre Qualitäten. Graskamp war Augenzeuge der Partie, in der Herford zahlreiche Torchancen vergab und sich dann an der Defensive der Bundesliga-Reserve die Zähne ausbiss. Weil der FCR zuvor auch schon das Heimspiel gegen den 1. FC Lübars gewonnen hatte (2:1), kletterte das Team immerhin auf den drittletzten Tabellenplatz und sieht wieder gute Chancen im Kampf um den Klassenerhalt. Der 4:0- Hinspielerfolg sollte den FSV Gütersloh also nicht zu Überheblichkeit verleiten. "Es wird nicht leicht", warnt Markus Graskamp und fordert: "Wir müssen mit hohem Tempo spielen um den Gegner in Unordnung zu bringen."..." (mehr)

1.Mannschaft | 14.Spieltag | "Standing Ovations" für ein 0:0 (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 12.03.2012, 00:13 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 01:59 ]

FSV - - FSV Gütersloh vs. BV Cloppenburg - Frauen-Fussball 2. Bundesliga am 11.12.2011 im Heidewaldstadion in Gütersloh-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
12.03.2012: "Gütersloh. Zur Tabellenführung reichte es nicht, doch Aufstiegsreife wies der FSV Gütersloh nach. Beim Gipfeltreffen der 2. Bundesliga hatten die Fußballerinnen des Tabellenzweiten den Spitzenreiter Turbine Potsdam II gestern am Rande einer Niederlage, mussten sich aber mit einem Remis zufrieden geben. Dass die 343 Zuschauer im Heidewaldstadion dem FSV-Team am Ende mit "Standing Ovations" huldigten, zeigt, von welch hoher Qualität das Spiel war, dem nur eines fehlte - Tore.

Tatsächlich erspielten und erkämpften sich beide Mannschaften reichlich Chancen. "Wäre es 3:3 ausgegangen, wäre es ein top Spiel gewesen", stellte Markus Graskamp fest. Dabei war der Gütersloher Trainer froh gewesen, ohne Rückstand in die Pausenkabine zu kommen. Seine ohne Ersatztorhüterin angetretenen "Mädels" zeigten in der 1.Halbzeit zu viel Respekt vor den bestens ausgebildeten Talenten des zweimaligen Champions-League- Siegers. Potsdam nutzte die Freiräume, dominierte das Spiel und stürzte die Gastgeberinnen vor allem bei Eckstößen von einer Unsicherheit in die nächste. Am meisten Glück hatte der FSV in der 18.Minute, als Inka Wesely aus acht Metern ganz frei zum Kopfball kam, das Tor aber weit verfehlte...." (mehr)

Fotos auf nw-news.de

B | 15.Spieltag | Erster mit 14 Punkten Vorsprung (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 12.03.2012, 00:10 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 01:58 ]

FSV - - FSV Gütersloh (weiss-rot) vs. Alemannia Aachen (gelb-schwarz) - Fussball-B-Juniorinnen-Regionalliga am 03.03.2012 im Spz. Ost in Gütersloh-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
12.03.2012: "Gütersloh (wot). Auf ihrem Triumphmarsch zum Meistertitel in der Regionalliga ließen sich die B-Junioren-Fußballerinnen des FSV Gütersloh auch vom Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach nicht aus dem Takt bringen. Das Team von Trainer Christian Franz-Pohlmann gewann das Spitzenspiel am Samstag im Sportzentrum Ost mit 2:0 und hat als Tabellenführer nun 14 Punkte Vorsprung. Der Aufstieg in die zur nächsten Saison neu eingeführte Bundesliga ist den Gütersloherinnen schon nicht mehr zu nehmen, und auch die westdeutsche Meisterschaft scheint den FSV-Mädchen sicher...." (mehr)

2.Mannschaft | 16.Spieltag | "Big Points" im Abstiegskampf (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 12.03.2012, 00:07 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 14.04.2012, 01:58 ]

FSV2 - - FSV Gütersloh II (mintgrün) vs. GSV Moers (rot) - Frauenfussball-Regionalliga am 04.03.2012 i. Spz. Ost in Gütersloh-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
12.03.2012: "Gütersloh (wot). Na bitte, es geht doch: Nach zwei Niederlagen gelang den Fußballerinnen des FSV Gütersloh II im dritten Spiel dieses Jahres endlich ein Sieg. Der gestrige 4:2-Erfolg im Sportzentrum Ost über Arminia Ibbenbüren war im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga allerdings auch dringend nötig. Dank der "Big Points" zog die FSV-Reserve in der Tabelle an Ibbenbüren vorbei auf Rang elf und hat im nächsten Spiel beim punktgleichen Zehnten, Borussia Bocholt, die Chance, einen weiteren direkten Konkurrenten zu überflügeln. "Aus unserer Sicht war es ein verdienter Sieg", atmeten Daniel Lubsch und Marcel Behlke erleichtert auf...." (mehr)

Fotos auf nw-news.de

1-10 of 17