B | 14.Spieltag | Glanzloser Sieg vergrößert Vorsprung (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 26.02.2012, 23:21 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:16 ]

27.02.2012: "Gütersloh (wot). Die B-Junioren-Fußballerinnen des FSV Gütersloh bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze der Regionalliga auf elf Punkte aus – und doch war Christian Franz-Pohlmann nicht zufrieden. "Wir haben die Grundtugenden, nämlich Zweikampf- und Laufbereitschaft nicht zu hundert Prozent an den Tag gelegt", kritisierte der Trainer den Auftritt seiner Mannschaft. Die hatte am Samstag beim VfL Bochum einen 1:0-Sieg erreicht, den Franz-Pohlmann als "absolut glanzlos" bezeichnete...." (mehr)

14.Spieltag | FSV zu Gast bei Alemannia Aachen

veröffentlicht um 24.02.2012, 07:37 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:15 ]

24.02.2012: Im dritten Anlauf soll jetzt endlich das erste Spiel der Rückrunde zwischen der Alemannia aus Aachen und der zweiten Mannschaft des FSV stattfinden.

Zwei Neuzugänge kann das Perspektivteam vermelden, Nadja Rubzov für den Sturm sowie Maike Pieper von Burg Gretesch, für das offensive Mittelfeld.

Nach dem 0:0 im Hinspiel rechnet sich die Mannschaft von Trainer Daniel Lubsch durchaus Chancen in dieser Begegnung aus. 

Allerdings zählt für den Trainer Aachen zu den Top 5 Teams der Liga, so dass es ein richtig schweres Spiel nach der langen Pause wird.
Die Winterpause verlief, dank der eisigen Temperaturen und der damit verbundenen nicht bespielbaren Plätzen, nicht wirklich optimal...
 
Fehlen werden am Sonntag verletztungsbedingt oder krank:  Schloemann, Pieper, Essers, Labis, Wohlgemuth.

C | Kreismeister mit Glanz und Gloria (Quelle: Neue Westälische)

veröffentlicht um 24.02.2012, 07:22 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:15 ]

21.02.2012: Mit Glanz und Gloria und dem unglaublichen Torverhältnis von 31:2 wurden die C-Junioren-Fußballerinnen des FSV Gütersloh Hallen-Kreismeister. Im Finale in der Wiedenbrücker Sandberg-Sporthalle bezwang das Team von Trainer Thomas Breulmann den VfB Schloß-Holte mit 4:0. Lena Karrie, Maren Pietzonka, Marie-Christine Aufderstroth sowie Marlene Schumacher sorgten für die Treffer. Außerdem trafen die Gütersloherinnen noch zweimal Latte und Pfosten.

B | Spitzenreiter sendet Signal an die Konkurrenz (Quelle: Neue Westfälische)

veröffentlicht um 24.02.2012, 07:20 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:14 ]

20.02.2012: Nach einer zweimonatigen Winterpause sind die B-Junioren-Fußballerinnen des FSV Gütersloh erfolgreich in den zweiten Saisonteil der Regionalliga gestartet. Das Team von Christian Franz Pohlmann gewann am Samstag bei der SG Lütgendortmund mit 3:0 und baute den Vorsprung an der Tabellenspitze auf neun Punkte aus. "Wir müssen sehen, dass wir den anderen so lange wie möglich die Luft wegnehmen", wertete der FSV-Coach den Sieg auch als Signal an die Konkurrenz.

B | Kreismeister mit weißer Weste (Quelle: Neue Westfälische)

veröffentlicht um 24.02.2012, 07:17 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:13 ]

09.02.2012: Fünf Spiele, fünf Siege, 20 Treffer und kein Gegentor: So souverän gewann der FSV Gütersloh den Hallenfußball-Kreismeistertitel der B- Juniorinnen. Dabei war der nominelle Regionalligist in der Wiedenbrück Sandberg-Halle zum größten Teil mit Spielerinnen aus der C-Jugend, die in der Kreisliga C der Jungen spielt, angetreten. Für das von Thomas Breulmann gecoachte Team spielten Marie Berwinkel-Kottmann, Jacqueline Manteas, Lilli  Speer, Laura Rieping, Indra Kammermann, Marlene Hellweg, Aylin Nagelschmidt, Melina Krampe und Kim Breulmann, die Torschützenkönigin wurde. Auf Platz zwei landete RW Ahlen, Dritter wurde die SG Langenberg-Benteler.

Test im Sauerland mit zwei "Neulingen" (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 20.02.2012, 10:40 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:13 ]

20.02.2012: "Gütersloh (wot). Damit der Aufwand für beide vertretbar war, trafen sich die Fußballerinnen des FSV Gütersloh und des 1. FFC Frankfurt II gestern im sauerländischen Finnentrop zu einem Testspiel. Der Tabellenzweite der 2. Liga Nord besiegte den Achten der 2. Liga Süd auf einem gut bespielbaren Kunstrasenplatz mit 4:2.

Markus Graskamp sah zwei völlig verschiedene Auftritte seines Teams. In der 1. Halbzeit offenbarte es Defizite in fast allen Bereichen, auch was die Laufbereitschaft anging. "Ich weiß nicht, wo die Mädels mit ihren Gedanken waren", staunte der erschrockene FSV-Trainer. In der 2. Halbzeit wurde alles besser, und die Gütersloher verwandelten den 0:2-Rückstand durch konsequente Chancenverwertung in einen verdienten Sieg. Lina Magull (64.), Birgitta Schmücker (75., 85.) und Annabel Jäger (86.) trafen, wobei Schmücker auch an den anderen beiden Toren direkt beteiligt war. "Es wird Zeit, dass wir wieder viel mehr mit dem Ball und in Spielformen arbeiten können", sehnt sich Markus Graskamp nach besseren Trainingsmöglichkeiten...." (mehr)

1-6 of 6