C | C-Juniorinnen gewinnen hochkarätiges Turnier in Duisburg

veröffentlicht um 30.01.2012, 10:15 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:12 ]

29.01.2012: In einem gut besetzten U15 Turnier konnten wir uns verdientermaßen den Turniersieg im Endspiel gegen Aachen sichern. Im Halbfinale konnten wir VfL Bochum mit einer wirklich beeindruckenden spielerischen Leistung mit 5:1 besiegen. Die Gruppenspiele konnten ebenfalls gewonnen werden. Somit also kein Punktverlust im gesamten Turnier. Bei zwei Spielen wurde jeweils ein Rückstand umgedreht. Gute Moral und Ruhe zahlte sich aus. Die Vorrundegegner waren HSV Langenfeld, FCR Duisburg und Herforder SV.

Für den FSV spielten: Isabel Funke, Marie Berwinkel-Kottmann, Indra Kammermann, Leona Bergmann, Kim Breulmann, Marie Aufderstroth, Marlene Hellweg, Aylin Nagelschmidt, Jocelyn Hampel, Melina Krampe, Lena Karrie und Luise Pötter

Kraft tanken fürs Aufstiegsrennen (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 26.01.2012, 01:34 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:12 ]

25.01.2012: "Die schönste Winterpause der Vereinsgeschichte ist vorbei – die auf Rang zwei liegenden Fußballerinnen des FSV Gütersloh trainieren wieder. Seit gestern bereiten sich Markus Graskamp und das Zweitligateam auf die Fortsetzung der Saison vor, an dessen Ende der größte Erfolg der Vereinsgeschichte stehen könnte – der Aufstieg in die Bundesliga.

Anstreben muss der FSV den voraussichtlich mit einem dezimierten Aufgebot. Für die beruflich bedingten Abgänge von Verteidigerin Rebecca Granz und Mittelfeldspielerin Lena Hackmann gab es keinen Neuzugang. Die Hoffnung auf eine Verpflichtung der aus den USA zurückgekehrten früheren U 19-Nationalspielerin Annika Niemeier (24) erfüllte sich (bisher) nicht. Weil der Kader aber breit aufgestellt ist, kann Graskamp die Verluste auch mit "Bordmitteln" kompensieren, zumal die seit dem Sommer komplett ausgefallene Laura Marienfeld mittrainiert...." (mehr)

Drei Tage voller Überraschungen (Quelle: Neue Wesftälische)

veröffentlicht um 22.01.2012, 08:30 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:11 ]

GHM - - Gütersloher Hallenmaster - Hallen-Fussball-Turnier für B-Juniorinnen des FSV Gütersloh am 15.01.2012 i. d. Spoha Ost in Gütersloh-----------------------------------------------------------------------------------------Copyright by:Henrik MartinschleddeMöllenbrocksweg 10633334 GüterslohTel.: 05241/2331991Mobil: 0173/2627211Mail: henrik.martinschledde@t-online.de
16.01.2012: "Viel mehr Überraschungen als das 12. B-Juniorinnen-Hallenmasters des FSV Gütersloh kann ein Turnier wohl kaum bereithalten. Die größte: Holstein Kiel gewann den Cup durch einen 3:0-Endspielsieg über den deutschen Meister Turbine Potsdam. Die zweitgrößte: Die Fußballerinnen des Ausrichters erreichten nicht mal das A-Turnier und mussten sich mit den Rängen 13 und 19 zufrieden geben."


Stelldichein der nationalen Elite (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 12.01.2012, 23:46 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.03.2012, 12:10 ]

13.01.2012: Gütersloh wird am Wochenende wieder zur Hauptstadt des deutschen Mädchenfußballs. Zum 12. Mal findet von Freitag bis Sonntag das "B-Juniorinnen-Hallenmasters" statt. Unter der Regie des FSV Gütersloh kämpfen 20 Mannschaften um den Volksbank-Cup. "Dies ist das größte und hochkarätigste Turnier dieser Art in Deutschland", weiß Andreas Jäger, Leiter eines engagierten Organisationsteams. Zahlreiche Nationalspielerinnen geben sich in der Sporthalle Ost ein Stelldichein, die Crème da la Crème der Talente fiebert dem Vergleich in der Winterpause geradezu entgegen.

Natürlich ist mit dem 1. FFC Turbine Potsdam der amtierende deutsche U 17-Meister wieder dabei, schließlich haben die "Turbinchen" den Wanderpokal zu verteidigen, den sie im Vorjahr mit einem 2:1-Finalsieg über Bayer Leverkusen gewannen. Vertreten ist aber auch der Nachwuchs von sechs weiteren Bundesligaklubs: Hamburger SV, SC Bad Neuenahr, FCR Duisburg, SG Essen-Schönebeck, Lokomotive Leipzig und SC Freiburg. Neu im Feld sind der SV Weinberg (Franken), Holstein Kiel und der 1. FC Nürnberg. Mit dem SC Kriens, einem Spitzenteam aus der Schweiz, zieht erneut internationales Flair in die Sporthalle Ost ein. Das Interesse am Gütersloher "Hallenmasters" war so groß, dass der FSV im Dezember wieder ein separates Qualifikationsturnier um zwei Wild-Cards durchführte: Die Startplätze sicherten sich der Niedersachsenligist SV DJK Schlichthorst und der westdeutsche Regionalligist FC Rhade..." (mehr)

1-4 of 4