Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2011‎ > ‎Archiv | Dezember 2011‎ > ‎

DFB-Pokal | Nur das Ergebniss passt nicht (Quelle: nw-news.de)

veröffentlicht um 04.12.2011, 23:01 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 28.02.2012, 07:08 ]
05.12.2011: "Gütersloh. 85 Minuten lang steuerte der FSV Gütersloh auf ein Ergebnis zu, das seiner guten Leistung und den tatsächlichen Kräfteverhältnissen entsprochen hätte. Dann schoss der FCR Duisburg noch drei Tore und gewann das Viertelfinalspiel im DFB-Pokal der Frauen überdeutlich mit 7:0. Dennoch konnte der Zweitligaklub das gestrige Duell mit dem Tabellenzweiten der Bundesliga als Achtungserfolg verbuchen. Knapp 800 Zuschauer erlebten im Heidewaldstadion eine Veranstaltung, die neben guter Fußball-Unterhaltung für viele auch ein erstklassiges Ambiente bot.

Die ohnehin nur geringen Hoffnungen auf eine Pokalsensation waren schon nach 14 Minuten dahin. Eben hatte Kristina Gessat für den FSV Gütersloh nach einer tollen Balleroberung von Annabel Jäger gegen Nationalspielerin Alexandra Popp aus 20 Metern den Abschluss verweigert, da erzielte die japanische Weltmeisterin Kozue Ando im Gegenzug das 1:0 für Duisburg. Damit war es für die Gäste, die auf die erkrankte Linda Bresonik verzichten musste, noch leichter, ihre Überlegenheit in relativer Ruhe auszuspielen...." (mehr)

Bilder unter nw-news.de
Comments