Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2011‎ > ‎Archiv | September 2011‎ > ‎

Auswärtsspiel in Moers

veröffentlicht um 02.09.2011, 01:36 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 02.11.2011, 06:28 ]
02.09.2011: Am kommenden Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Moers.

Die Mannschaft von Trainerin Bettina Kutscher ist ein Dauerbrenner in der Regionalliga West. Im Auftaktspiel konnte sich GSV Moers mit 2:1 gegen Arminia Ibbenbüren durchsetzten und rangiert damit auf Platz sechs der noch jungen Tabelle.

Zweikampfstärke und Robustheit zeichnet die Mannschaft vom Niederrhein aus. Stefanie Frings und Kapitänin Patrica Michalak stechen aus dem Kollektiv heraus. Beide Spielerinnen Verfügungen über jahrelange Erfahrung in der Regionalliga und sind besonders wegen ihrer Kopfballstärke bei Standartsituationen gefährlich. Leicht wird es auch nicht die gut gestaffelte Abwehr der Gastgeber zu überwinden. Hier ziehen wieder Frings und Michalak die Fäden. 

Ziel muss es sein, Moers bereits im Aufbauspiel zu stören und viel Druck auf die Abwehrreihe auszuüben. Nur so kann der Spielfluss und das Spiel nach vorne von Moers unterbunden werden.

Nach einem guten und disziplinierten Regionalligaeinstand des jungen FSV Teams gegen Alemannia Aachen, heißt es im Spiel gegen Moers noch einmal Tempo im Spiel nach vorne zuzulegen. Mit Shpresa Aradini und Jana Meierfrankenfeld stehen, Daniel Lubsch am Sonntag, gleich zwei Alternativen für die Offensive wieder zur Verfügung.

Verzichten muss der Trainer hingegen auf Kirsten Happe (privat verhindert)  und weiterhin auf  Alissa Ebert (Urlaub) und Jessica Giesselmann (Trainingsrückstand).
Comments