Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2011‎ > ‎Archiv | April 2011‎ > ‎

C | 8.Spieltag | 2:5 Niederlage gegen FC Kaunitz

veröffentlicht um 02.05.2011, 10:36 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.06.2011, 07:52 ]
30.04.2011: Am Ende bleibt das Fazit, dass spielerische und optische Überlegenheit und mehr Ballbesitzt nicht zum Sieg reicht.
Die Mädchen zeigten schon wie in den vergangenen Spielen, dass sie es im Verlauf der Saison gelernt haben, ein Spiel zu bestimmen und dies nicht nur durch Laufen und Kämpfen. In allen Mannschaftsteilen wird mit gutem Kurzpassspiel der Ball in den eigenen Reihen gehalten und das Spiel nach vorne aufgebaut. Leider fehlte es diesmal an der Präzision beim letzten Pass in die Spitze.

Die Jungs konnten nur ihre Schnelligkeit ausspielen, das aber sehr effektiv. Zweimal tauchten sie vor dem Tor auf und zweimal musste Marie hinter sich greifen.

Nach der Pause konnte konnten die Kaunitzer innerhalb der ersten 10 Minuten das Ergebnis auf 4:0 ausbauen. Alles sah nach einer sicheren Angelegenheit 
aus. Doch unsere Mädchen zeigten Moral. Zunächst setzte sich Josi in einer eins zu eins Situation gegen ihren Gegenspieler durch und verlud den Torwart. 5 Minuten später konnte Marie-Christine zum 2:4 mit einem schönen Schlenzer verkürzen, nachdem die Jungs den Ball nicht aus der Abwehr klären konnten. Kurz darauf dann die große Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Wieder war es Marie-Christine die nach einer guten Kombination zum Abschluss kam. Der Torwart bereits geschlagen, doch der Ball sprang vom Pfosten zurück ins Feld. Nach dem 3:4 wäre noch mal alles möglich gewesen. Die Mädchen drängten weiterhin auf den dritten Treffer. Dieser wollte nicht gelingen und so nutzten die Jungs einen Konter zum 5:2 Endstand.

Auch die neutralen Zuschauer waren der Ansicht, dass die Mädchen fußballerisch den Jungs überlegen waren.

Im Anschluss konnte die B1 im Topspiel die Mädchen von Bayer 04 Leverkusen mit 2:1 besiegen und sich an Spitze der Regionalliga setzen.

Für den FSV spielten:
Marie Berwinkel-Kottmann - Aylin Nagelschmidt, Chantal Marx, Charlene Striethorst, Charlotte Lampert, Franziska Weißhaar, Jacqueline Manteas, Josephine Giard, Kim Melissa Breulmann, Laura Liedmeier, Lilli Speer, Marie-Christine Aufderstroth, Marleen Isabel Kappe, Nadine Marx
Comments