Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2011‎ > ‎Archiv | März 2011‎ > ‎

C | 6.Spieltag | 1:5 Niederlage gegen SW Sende

veröffentlicht um 26.03.2011, 09:52 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 19.04.2011, 00:12 ]
24.03.2011: Im zweiten Spiel der Kreisliga C ging es gegen die Jungs von SW Sende.

Von Beginn an ließen die Gastgeber keine Zweifel daran aufkommen, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten. Mit körperbetontem aber nicht unfairem Spiel setzten sie die Mädchen gleich unter Druck und ließen dabei auch den Ball mit wenigen Kontakten durch die eigenen Reihen laufen. Darauf mussten sich unsere Mädels erst einstellen. Es dauerte einige Zeit, bis sie die Zweikämpfe annahmen und selber versuchten, spielerisch in das Geschehen mit einzugreifen. Im Blickpunkt stand aber an diesem Abend ganz klar die Defensive um Jacquie und Lilli, die immer wieder lautstark ihre Vorderleute antrieben. Die erste gute Chance im Spiel hatten überraschend die Mädchen, Josephine konnte sich im Strafraum gut durchsetzen, scheiterte dann aber am Torwart. Danach übernahmen dann die Jungs wieder das Spielgeschehen und konnten sich ihrerseits einige gute Chancen erarbeiten. Eine führte dann auch zum verdienten 1:0. Davon ließen sich die Mädchen nicht beeindrucken. Josephine fasste sich nach einem guten Zuspiel aus dem Mittelfeld ein Herz und ließ nacheinander fünf Gegner aussteigen, um dann mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck zum zwischenzeitlichen Ausgleich zu treffen.

Die Jungs zeigten sich davon allerdings wenig beeindruckt und konnten noch vor der Pause das Ergebnis mit 3:1 zu ihren Gunsten gestalten.

Nach dem Wechsel gab es das gleiche Bild, die Jungs drängten schnell auf weitere Tore, doch die Abwehr der Mädchen zeigte sich stabiler als in Halbzeit eins. Franzi und Laura konnten sich zudem besser im Mittelfeld in durchsetzen und mit guten Zuspielen in die Spitze die eigenen Mitspieleren gut in Szene setzen. Zwingende Torchance ergaben sich daraus nicht mehr. Auf der Gegenseite profitierten die Jungs noch einmal von einem Missverständnis in der Abwehr und konnten eine weiteren Angriff zum 5:1 Endstand abschließen.

Alles im Allen ging der Sieg für Sende in Ordnung, vielleicht ein Tor zu hoch. Für die Mädchen war es eine gute Erfahrung gegen die vielleicht spiel- und laufstärkste Mannschaft in dieser Saison. Gutes Zweikampfverhalten, notwendiges Spieltempo und gutes Kombinationsspiel kann man sich aber nur gegen solche Gegner aneignen.

Für den FSV spielten:
Marie Berwinkel-Kottmann -  Aylin Nagelschmidt, Chantal Marx, Charlene Striethorst, Charlotte Lampert, Franziska Weißhaar, Jacqueline Manteas, JaninaKlantzos, Josephine Giard, Kim Melissa Breulmann, Laura Liedmeier, Marie-Christine Aufderstroth, Marleen Isabel Kappe
Comments