Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2010‎ > ‎Archiv | November 2010‎ > ‎

5. Spieltag | 1. FC Köln - FSV Gütersloh 0:0

veröffentlicht um 11.11.2010, 23:10 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 30.01.2011, 08:25 ]
11.11.2010: Nach drei Siegen in Folge musste sich die Mansnchaft von Alex Sewerin und Stefan Wittkamp mit einem 0:0 beim 1. FC Köln zufrieden geben. 

Das Team vom FSV hatte sich viel vorgenommen um mit viel Selbstvertrauen in die nächsten schweren Spiele zu gehen. Das dies keine leichte Aufgabe werden würde, zeigte vorher bereits ein Blick auf die Tabelle. Die Mannschaft vom 1. FC Köln holte aus den vorherigen vier Spielen vier Punkte bei einem Torverhältnis von 5:5, wobei eine Kölner-Spielerin alle Tore erziehlte. 

Leider war von den guten Vorsetzen zu Beginn des Spiels wenig zu sehen und die Gütersloherinnen verschliefen die ersten 15 Minuten komplett und konnten froh sein, dass die Kölnerinnen eine gute Einschussmöglichkeit zur frühen Führung nicht nutzen konnten.
Ab der 15. Minute gelang es der Mannschaft, dass Spielgeschehen mehr und mehr zu übernehmen. Trotz einem spielerischen Übergewicht gelang es nicht, sich gegen die gut geordneten Kölnerinnen, zwingende Torchancen zu erarbeiten. 
Zu Beginn des zweiten Durchgangs neutralisierten sich beide Teams über weite Strecken des Spiel, bis die Gütersloherinnen Mädels 20 Minuten vor Ende des Spiels noch einmal Druck auf die Kölnerinnen ausbauen konnten. 
Diese Schlussoffensive wurde allerdings 10 Minuten vor Ende der Partie durch eine unberechtigte rote Karte für Dana Gerhardt gestoppt. 
Eine Aktion im Vorfeld eines Freistoßes wertete der über weite Strecken des Spiels überforderte Schiedsrichter als Tätlichkeit, wobei er die erste Aktion, die von einer Kölnerin ausging nicht ahndete, obwohl er diese gesehen hatte. 
Trotz Unterzahl rannten die FSV-Mädels in den letzten Spielminuten noch auf das Kölner-Gehäuse an, ein Treffer wollte aber nicht mehr gelingen.

Da das Spiel gegen den FCR Dusiburg auf den 18.12.2010 verlegt wurde, findet das nächste Spiel der FSV-Mädels erst am 13.11.2010 statt. 
Dort trifft man zu Hause auf die aktuell fünftplazierte Mannschaft der SG Essen-Schönebeck (Anstoß: 14:30 Schulzentrum Ost).

Für den FSV spielten:
Schloemann; Lange, Labis (55. Kleygrewe), Marienfeld, Brilka, Pointke, Berdin, Gerhardt, Risse, Gollkowski, Liedmeier (50. Aradini)

Tore: Fehlanzeige
Comments