Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2010‎ > ‎Archiv | November 2010‎ > ‎

Kreispokalfinale | Sieger mit gemischtem Team

veröffentlicht um 22.11.2010, 04:59 von Fsv Redakteur   [ aktualisiert: 30.01.2011, 08:22 ]
21.11.2010: Da unsere B1 heute nach Leverkusen zum Pflichtspiel musste, und das Kreispokalendspiel wegen uns nicht verschoben werden sollte, trat der FSV mit einem gemischten Team aus B2 und C Mädchen in Friedrichsdorf an.
Bereits nach 4 Minute gingen unsere Mädels in durch Kim in Führung. Trotzdem merkte man den Mädels an, dass sie nicht eingespielt waren. Viele Passfehler und Laufwege, die nicht abgestimmt waren, machten sich deutlich bemerkbar, so dauerte es bis zur 32. Minute bis Pauline zum 2:0 einnetzen konnte. Kurz vor der Halbzeit konnten die Mädels dann doch noch das 3:0 durch Janina für sich verzeichnen.

Die Pausenansprache durch Thomas Breulmann, der das Team heute betreute, war konstruktiv und zeigte Wirkung. Der Ball lief besser durch die eigenen Reihen und so konnten die Mädels noch 7mal zuschauen, wie Victoria Clarholz den Ball aus dem Netz holen musste.
Nicht zu vergessen die 48. Minute, in der Clarholz das 3:1 erzielte.
Alles in allem war der Sieg nie gefährdet, wobei auch die Clarholzer Mädels sich nie aufgaben und immer versuchten dem FSV das Leben schwer zu machen. Das einzige Manko, war der recht junge und oft überforderte Schiedsrichter, aber auch dieser muss lernen und das kann er nur wenn er Spiele leitet und dann die positive und negative Kritik annimmt, was er auch getan hat.

20.11.2010 FSV vs. Victoria Clarholz

Für den FSV spielten:
Lilli Speer - Anna Katharina Altemeier, Charlotte Lampert, Jacqueline Manteas, Janina Klantzos, Jennifer Gödde, Kim Melissa Breulmann, Kira Sophie Lüdtke, Laura Liedmeier, Laura Martinschledde, Marie-Christine Aufderstroth , Pauline-Sophie Brandis, Rebecca Fädrich, Svenja Freitag

Tore: 1:0 (4.) Kim Breulmann, 2:0 (32.) Pauline Brandis, 3:0 (41.) Laura Liedmeier, 3:1 (48.) Miriam Austrup, 4:1 (51.) Kim Breulmann, 5:1 (57.) Laura Liedmeier, 6:1 (62.) Laura Liedmeier, 7:1 (63.) Janina Klantzos, 8:1 (65.) Janina Klatzos, 9:1 (71.) Svenja Freitag, 10:1 (75.) Svenja Freitag


Comments