Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2010‎ > ‎Archiv | Oktober 2010‎ > ‎

5.Spieltag | Glückliches Unentschieden beim SC Verl

veröffentlicht um 04.10.2010, 11:03 von Sven Guttmann   [ aktualisiert 30.01.2011, 08:19 von Fsv Redakteur ]
02.10.2010: Nach einem erfolgreichem Start in die Saison mit 2 Siegen und einem Unentschieden mussten unsere C-Juniorinnen am 5. Spieltag beim SC Verl III antreten. Gegen den gleichen Gegner hatte man in der Vorbereitung auf eigenem Platz mit 1:3 den Kürzeren gezogen.

Auch in dieser Partie spielten die Jungs von Anfang an ihre teilweise körperliche Überlegenheit aus und setzten unsere Mädchen stark unter Druck. Schon nach einer guten viertel Stunde stand es nach zwei individuellen Fehlern 2:0 für die Verler. Auch in der Folgezeit konnten sich die Mädchen nur selten befreien und eigene Akzente in der Offensive setzen. Die einzig nennenswerte Aktion war ein 20-Meter-Schuss, der auch prompt sein Ziel fand und unhaltbar über dem Torwart einschlug. Trotz einiger guter Ansätze, konnten sich unsere Mädels keine weiteren Chancen erarbeiten. Da aber auch die Defensive jetzt gut stand und von Jacqueline und Lilli gut organisiert wurde, ging es mit einem 1:2 in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel wollte Thomas, Trainer unsere C-Juniorinnen, durch einige Umstellungen die Offensive stärken. Doch auch im zweiten Durchgang ging es zunächst vorwiegend in die Richtung von Anna Lena. Mehrmals musste sie in höchster Not klären. Doch beim 1:3 ca. 15 min vor dem Ende war auch sie dann machtlos.

In den letzten 10 min setzten die Mädchen dann noch mal alles auf eine Karte und erhöhten Ihre Laufarbeit und konnten noch einmal ihr Zweikampfverhalten verbessern. Prompt wurden sie 5 min vor dem Ende mit dem Anschluss durch einen schönen Distanzschuss von Laura belohnt. Mit aller Macht wurde jetzt auf den Ausgleich gedrängt. In der Schlussminute brachte der Schlussmann der Verler Josephine im Strafraum zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte sie dann souverän.

Fazit: Nach einer durchwachsenen Leistung konnte glücklich ein Punkt mitgenommen werden. Beim Nachholspiel am Mittwoch gegen SW Sende gilt es dann, wieder an die guten spielerischen Leistungen der ersten Partien anzuknüpfen.

Für den FSV spielten:
Anna Lena Gilberg - Aylin Nagelschmidt, Chantal Marx, Charlene Striethorst, Franziska Weißhaar, Jacqueline Manteas, Janina Klantzos, Josephine Giard (2 Tore), Kim Melissa Breulmann, Laura Liedmeier (1 Tor), Lilli Speer, Marie Berwinkel-Kottmann, Marie-Christine Aufderstroth, Marleen Isabel Kappe, Nadine Marx