Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2010‎ > ‎Archiv | September 2010‎ > ‎

B1-Juniorinnen schließen Vorbereitung erfolgreich ab

veröffentlicht um 19.09.2010, 06:30 von Sven Guttmann   [ aktualisiert 29.11.2010, 01:15 von Fsv Redakteur ]
14.09.2010: Die B1-Juniorinnen starten in der Saison 2010/2001 in der Regionalliga West. Diese wird erstmals im Modus mit Hin- und Rückserie ausgetragen.

In der Regionalliga trifft die B1 auf folgende Vereine:
Herforder SV Bor. Friedenstal, Borussia Mönchengladbach, Alemannia Aachen, DJK Eintracht Coesfeld, 1. FC Köln, FCR 2001 Duisburg, SG Essen-Schönebeck, Bayer 04 Leverkusen, VfL Bochum 1848, SG Lütgendortmund, SC Fortuna Köln

Saisonziel ist es, einen der ersten fünf Plätze zu belegen, da sich die ersten fünf Mannschaften automatisch für die Regionalliga 2011/2012 qualifizieren.
Um dieses Ziel zu erreichen, wurde der Kader durch sieben Neuzugänge verstärkt.

Neu im Kader des FSV Gütersloh 2009 sind:
Alina Risse (Delbrücker SC), Anna Altemeier (BV Bad Sassendorf), Clara Pointke (1. FFC Recklinghausen), Laura Marienfeld (SG Wattenscheid 09), Mara Gollkowski (FC Bad Oeynhausen), Pia Lange (SSV Mühlhausen-Uelzen), Shpresa Aradini (TuS Wadersloh)
Mit Clara Pointke steht somit – neben Dana Gerhardt – eine zweite Spielerin im Kader, die das Mädcheninternat in Kaiserau besucht.
Mit der bisherigen 5-wöchigen Vorbereitung, in der die konditionellen und technisch-taktischen Grundlagen gelegt wurden, sind Trainer und Mannschaft sehr zufrieden und blicken optimistisch in die neue Serie.

Im ersten Freundschaftsspiel gegen die C-Junioren vom SV Spexard (Kreisliga A) gelang dem Team ein 2:2 Unentschieden, wobei das 2:2 für die Spexarder erst in der letzten Minute fiel. In diesem Spiel fehlten jedoch noch viele Spielerinnen urlaubsbedingt.
Das zweite Freundschaftsspiel konnte dann überzeugend mit 8:0 gegen die 2. Damenmannschaft vom DSC Arminia Bielefeld (Bezirksliga) gewonnen werden.

Beim "Vorbereitungs-Highlight", dem Großfeldturnier vom FCR 2001 Duisburg, feierte das Team einen zuvor nicht zu erwartenden Turniererfolg.
In der Vorrunde verlor man zwar zunächst das erste Spiel gegen FCR 2001 Duisburg II mit 1:2, gewann anschließend jedoch das zweite Gruppenspiel mit 1:0 gegen SV Fortuna Freudenberg. Da die Mannschaft vom FC Germania Urbar nicht erschien, belegte man, auf Grund des Torverhältnisses, den 2. Platz und zog in die Hauptrunde ein.
Hier setzte man sich nach Siegen gegen den Hamburger SV (3:0) und die SG Lütgendortmund (1:0) und einem unentschieden gegen den SV Werder Bremen (0:0) als Gruppensieger durch.
Im Halbfinale traf man nun erneut auf den SV Fortuna Freudenberg und gewann durch diesmal mit 2:0. Auch im Finale traf man mit dem SV Werder Bremen auf einen „alten Bekannten“. Nach regulärer Spielzeit stand es in diesem Spiel 0:0 und somit musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier zeigte die Mannschaft vom FSV die besseren Nerven und setzte sich mit 6:5 durch.
Durch dieses Turnier, mit der Übernachtung in einer Jugendherberge, und dem sportlichen Erfolg ist die Mannschaft noch intensiver zusammengewachsen.
Das letzte Vorbereitungsspiel gegen die C-Junioren vom TSG Harsewinkel (Kreisliga A), wurde mit 5:2 gewonnen. Insbesondere in der ersten Halbzeit zeigte man schon einen sehr schönen und effektiven Fußball und lag bereits mit 4:0 in Führung.