Unbenannt‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2010‎ > ‎Archiv | Juni 2010‎ > ‎

Länderspiele im Kreis Gütersloh – USA trifft ein

veröffentlicht um 06.09.2010, 10:38 von Sven Guttmann   [ aktualisiert 10.09.2010, 06:28 von Fsv Redakteur ]
01.06.2010: Das erste der drei Teams, die sich im Kreis Gütersloh auf die U20 Weltmeisterschaft vorbereiten, ist bereits im Landeanflug. Die US amerikanische Mannschaft hat ihren Aufenthalt vom 6. bis zum 14. Juni und wird sich im Hotel Klosterpforte in Marienfeld den letzten Feinschliff für die U20 WM verpassen.
Trainerin Jillian Ellis, die neben der U20 auch Co-Trainerin der Frauennationalmannschaft sowie Trainerin an der UCLA ist, hat bereits ihren 21-köpfigen Kader für die Weltmeisterschaft benannt. „Für uns war es wichtig, den Kader so früh bekannt zu geben. Die Reise nach Deutschland wird ein Testlauf für die Weltmeisterschaft. Die Spielerinnen können sich eingewöhnen und die Erfahrung genießen, ohne dass sie Angst um ihren Platz im Kader haben müssen. Sie können sich so jetzt voll auf die Vorbereitung auf die WM konzentrieren.“ 
Zur Vorbereitung nimmt Ellis allerdings nur 20 Spielerinnen mit nach Deutschland. Die dritte Torhüterin Bryanne Heaberlin muss sich noch einen Monat gedulden bis sie nach Europa reisen darf. Mit Sydney Leroux und Christine Nairn sind zwei Spielerinnen dabei, die bereits bei der letzten U20 WM gespielt haben. Für Leroux war die WM 2008 in Chile der Durchbruch als sie von der Bank kommend geglänzt hat und nachher mit fünf Treffern nicht nur Torschützenkönigin wurde, sondern auch als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet wurde. Nairn ist die einzige Spielerin, die bereits zwei Einsätze für die A-Nationalmannschaft verbuchen konnte. 
Auf U20 Level ist die USA mit Abstand das erfolgreichste Team. Von 24 Spielen bei U20 Weltmeisterschaften konnten sie 20 gewinnen und haben lediglich zwei verloren. Sie sind nicht nur Titelverteidiger, sondern auch die einzige Mannschaft, die bei den bisherigen vier Ausgaben zweimal den Titel gewinnen konnte, und in jedem Turnier mindestens im Halbfinale war. 
Zwei Spiele trägt die US-Mannschaft auf der Reise aus. Am 10. Juni spielt die USA um 18 Uhr in Spexard gegen Japan, und am 13. Juni um 16 Uhr in Herford gegen Deutschland.